Inflation und Energiepreise

März 31, 2010

Die Inflationsrate in der Eurozone hat sich deutlich stärker erhöht als von den Volkswirten vorhergesagt.

Die Verbraucherpreise lagen um 1,5 Prozent höher als vor einem Jahr, wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Das war der höchste Wert seit Dezember 2008. Grund dafür dürfte der deutlich höhere Ölpreis sein. Experten gehen daher davon aus, dass der Preisauftrieb in den kommenden Monaten wieder an Fahrt verliert.

[..]

Wenn der Ölpreis in den kommenden Monaten wieder fällt, wie es vorhergesagt wird, dürfte er auch die Inflationsrate nach unten ziehen“, sagte McKeown von Capital Economics.

Man kann natürlich irgendwelche ökonomischen Modelle befragen, wenn man Ölpreise vorhersagen will. Einfacher geht es mit der aktuellen Terminkurve.
Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Griechenland, EU, IWF und der Euro

März 24, 2010

Immer wieder lese ich Bedenken gegen einen IWF-Kredit an Griechenland. Alle vorgebrachten Kritiken halte ich für verfehlt. Die folgende Punkte werden tatsächlich vorgebracht, z.B. hier.
Den Rest des Beitrags lesen »


Nachrichtendienste contra Wikileaks

März 24, 2010

Anscheinend ist Wikileaks aktuell Ziel einer nachrichtendienstlichen Überwachung. Über ihren Twitter-Account berichten sie:

WikiLeaks is currently under an aggressive US and Icelandic surveillance operation. Following/photographing/filming/detaining.

If anything happens to us, you know why: it is our Apr 5 film. And you know who is responsible.

Two under State Dep diplomatic cover followed our editor from Iceland to http://skup.no on Thursday.

One related person was detained for 22 hours. Computer’s seized.That’s http://www.skup.no

We know our possession of the decrypted airstrike video is now being discussed at the highest levels of US command.

If you know more about the operations against us, contact https://secure.wikileaks.org/

We have been shown secret photos of our production meetings and been asked specific questions during detention related to the airstrike.

We have airline records of the State Dep/CIA tails. Don’t think you can get away with it. You cannot. This is WikiLeaks.

Den Rest des Beitrags lesen »


Griechenland fest in der Hand der Spekulanten

März 23, 2010

Fiese Gesellen, diese Spekulaten. Sie halten ein ganzes Land in einem Würgegriff. Mit wilden CDS-Spekulationen reiten sie einen Angriff nach dem anderen gegen das kleine Mittelmeerland. Aber sie kämpfen nicht mit offenem Visier. Die lichtscheuen Akteuere agieren aus der Anonymität der Weltfinanzmärkte. Skrupel kennen sie dabei nicht. Die griechische Zeitung Kathimerini hat nun den größten Spekulaten und Zinstreiber gegen Griechenland ausfindig gemacht. Haltet euch fest.
Den Rest des Beitrags lesen »


Primacall will Massenlöschung von Blogartikeln

März 22, 2010

Das Blog Spreeblick wehrt sich schon seit längeren gegenüber Primacall. Diese behaupten ein älteres Spreeblick-Interview enthielte falsche Aussagen über Primacall. Wegen steigender Kosten aus diesem Streit, ist Spreeblick inzwischen fast bereit der Löschaufforderung nachzukommen. Nur verlangt Primacall scheinbar auch die Löschung aller Hinweise auf das Interview in anderen Blogs. Auch in diesem.
Den Rest des Beitrags lesen »


Fundamentale Gründe gegen Griechenland-Hilfe

März 22, 2010

Eigenartige Argumentationen haben Politiker bisweilen. Groß finde ich folgende Aussage:

Der Luxemburger Außenminister Jean Asselborn sagte, er habe Verständnis für Deutschlands fundamentale Bedenken. „Ich verstehe aber nicht, dass man die fundamentalen Argumente höher einstuft als die Solidarität in der Europäischen Union.“ Wenn die Unsicherheit anhalte, werde es Griechenland „sehr, sehr schlecht“ gehen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Von Banken erpresst

März 21, 2010

So langsam wird international das Thema Bankenregulierung nun doch angegangen. Zielstellung jeder Regulierung muss es sein, dass die Staaten nicht mehr durch die Banken erpressbar sind. Bisher kann sich jede Bank/Versicherung hinstellen und sagen: „Gebt uns Milliarden oder das Finanzsystem geht unter“. Das ist das eigentliche Problem des Finanzsystems, dass es zu lösen gilt. Gut das dies nun auch Frau Merkel erkannt hat.
Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: