Gold als Inflations-Hedge: Keine gute Idee…

Dezember 14, 2009

… sagt Laurence E. Blose in seinem aktuellem Paper „Gold prices, cost of carry, and expected inflation„. Für Interessierte: Hier eine frühere Version als Working-Paper.


Inflation, Nachfrage und Angebot

November 17, 2009

Es gibt viele Wirtschaftswissenschaftler, die eine kommende Inflation in das Reich der Märchen verweisen. Allen voran Nobelpreisträger Paul Krugman in seinem Blog. Liebstes Argument: Solange die Arbeitslosigkeit so hoch ist, ist die Nachfrage im Keller und daher können die Preise nicht steigen. Ein Denkfehler.
Den Rest des Beitrags lesen »


China kauft die Rohstoffmärkte leer

Juni 21, 2009

Letzten November wies ich darauf hin, dass der Ölpreis nicht wegen gieriger Hedge-Funds und anderen Finanzinvestoren bei 150$/Barrel stand, sondern weil China Öl eingekauft hat, als gäbe es kein morgen. Es sieht so aus, als wäre das wieder der Fall, nur nicht beschränkt auf Öl, sondern auf alle Rohstoffe die nicht bei drei auf dem Baum sind.
Den Rest des Beitrags lesen »


Streitgespräch: Bofinger vs. Polleit

Juni 3, 2009

In SPON gibt es ein Streitgespräch zwischen den Wirtschaftswissenschaftler Polleit und den Nachfrageökonom Bofinger. In dem Interview werden alle Argumente ausgetauscht. Ein paar davon hier kommentiert.

Den Rest des Beitrags lesen »


Die Sicht eines Historikers

Februar 24, 2009

Manchmal sind es die anderen Diziplinen, die einen klaren Blick auf die eigene haben. In einem Interview mit der FAZ äußert sich der britische Historiker Niall Ferguson zur Weltwirtschaftskrise. Er stellt u.a. fest: Den Rest des Beitrags lesen »


Gold@1000$

Februar 20, 2009

Ben Bernanke kämpft mit allen Mitteln gegen die drohende Deflation. Es sieht so aus, als ob er besser sein Löschwasser besser für einen Waldbrand aufgehoben hätte, statt es zur Bekämpfung einer Überschwemmung einzusetzen. Die USA laufen in eine Zeit hoher Preissteigerungen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Fremdwährungsschulden der Länder

Februar 14, 2009

Auf Vox.Eu habe ich eine interessante Grafik gefunden. Sie zeigt die Verschuldung in Devisen für eine Reihe von Ländern im Verhältnis zu deren Bruttosozialprodukt. Ist der Anteil der Fremdwährungsschulden hoch, so kann sich das Land nicht mittels Inflation entschulden. Da hilft nur noch echtes Sparen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Klare Sicht auf die Depression

Februar 10, 2009

Großartiges Interview mit Ray Dalio, Chief Investment Officer von Bridgewater Associates auf Barron’s. Unbedingt lesen. (Gefunden auf wirtschaftsradar.de, Website inzwischen down.)


Neues von der Dollar-Front

Januar 23, 2009

Wegen der heißlaufenden Notenpresse in den USA ist von einer deutlichen Abwertung des Dollars auszugehen. Insbesondere, weil die Asiaten ihr Vertrauen in den Dollar verloren haben und sich China vom Dollar abwendet. Während ich das bislang nur aus den Nachrichtentexten herausinterpretiert habe, gibt es nun härtere Fakten. Den Rest des Beitrags lesen »


Eurozone in Gefahr?

Januar 19, 2009

Die Zinsunterschiede in der Eurozone weiten sich aus. Die Risikoprämien einiger Länder haben sich so stark erhöht, dass sie teilweise über ein Prozentpunkt mehr Zinsen auf Staatschulden zahlen müssen als Deutschland. Werden wir Zeugen eines Zerfalls der Eurozone? Es wäre nicht der ersten Währungsraum, der wieder aufbricht. Den Rest des Beitrags lesen »


Länderpleiten seit 1800

Januar 11, 2009

Ich habe einmal ein bisschen in den Archiven gestöbert und einen Zeitstrahl mit Länderausfällen seit 1800 erstellt. Den Rest des Beitrags lesen »


Update Top-10 des Länderrisikos

Dezember 28, 2008

Über die Feiertage hatte ich mal wieder Zeit die Tabelle mit den Länderrisiken zu aktualisieren.Verglichen mit dem 12.12.2008 sind viele Spreads leicht gesunken. Einige Länder haben sich trotzdem dem Abgrund näher gebracht. Insgesamt ist die Unsicherheit aber geringer geworden und hat sich auf einem hohen Niveau stabilisiert. Die Länder mit einem Spread unter 1.000 zahlen im Schnitt nun 10% weniger Risikoprämie, die darüber im Schnitt 15% mehr. Die Spreu hat sich also ein wenig vom Weizen getrennt. Hier die Einzelkritik. Den Rest des Beitrags lesen »


Länderrisiken: Ecuador stoppt Schuldenzahlungen (Update 16.12.2008)

Dezember 12, 2008

Gestern noch war Ecuador auf Platz 1 der Liste der gefährdeten Länder einsortiert, heute schon hat Ecuador die Zahlungen auf Fremdwährungsanleihen eingestellt. Damit geht der Reigen der Länderbankrotte los. Wir werden dabei nicht müssig zu warnen: Es kann gut und gerne europäische Nationen treffen; nicht nur Island, sondern auch größere. Den Rest des Beitrags lesen »


Commerzbank korrigiert Weltbild

Dezember 5, 2008

Vor recht genau einem Monat hat die Commerzbank uns erklärt, dass die Wirtschaftskrise nicht so schlimm wird wie 1929. Das war schon da aber schon wenig überzeugend. Nun hat sie ihr Weltbild ein wenig pessimistischer, und wie ich meine realistischer, werden lassen. Den Rest des Beitrags lesen »


Deutsche Kaupthing-Kunden bekommen Dein Geld

November 23, 2008

Die Bundesrepublik Deutschland gibt dem so-gut-wie-zahlungsunfähigen Island ein Darlehen in Höhe der Einlagen Deutscher Bürger bei der Kaupthing-Bank, also 300.000.000€. Das die BRD das Geld jemals wiedersieht ist mehr als fraglich.
Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: