Silvio Berlus(t)coni beruft Mara Carfagna

Oktober 31, 2008

Ohne Zweifel ist Mara Carfagna hoch qualifiziert, die italinische Regierung angemessen zu repräsentieren, aber sie hat auch unverkennbar auch andere Vorzüge.

Advertisements

Deflation in Deutschland

Oktober 31, 2008

Bei manchen Nachrichten ist die Brisanz nicht auf Anhieb zu erkennen. So schrieb Spiegel Online heute

Der deutsche Einzelhandel ist im September zurückgegangen. Im Vergleich zum Vormonat sank der Umsatz um 2,5 Prozent. Preisbereinigt betrug das Minus 2,3 Prozent. Damit war der Konsumrückgang wesentlich stärker als erwartet. Volkswirte hatten lediglich mit einem realen Rückgang von einem Prozent gerechnet. Den Rest des Beitrags lesen »


Linke Politiker sperren arme Kinder aus guten Schulen aus

Oktober 30, 2008

Eine beliebte Asozialromantik der Linken (in Hamburg schließt das bei der Bildung die Grünen mit ein) über Privatschulen besagt, dass Privatschulen durch das Schulgeld der Eltern mehr Budget haben und daher eine bessere Bildung liefern können. Das führe mithin dazu, dass ärmere Menschen von den Kosten abgeschreckt werden und reiche Kinder daher eine bessere Bildung genießen. Den Rest des Beitrags lesen »


Steinmeier: Ausfall von Pakistan in sechs Tage

Oktober 29, 2008

Der deutsche Aussenminister Steinmeier geht davon aus, dass Pakistan in spätestens sechs Tagen einen Milliardenkredit benötigt. Kredit später könnten für einen Zahlungsausfall zu spät kommen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,586993,00.html


Volkswagen und der Ritt aus dem DAX

Oktober 29, 2008

An verschiedenen Stelle lese ich, dass man doch bitte Volkswagen aus dem DAX30 nehmen sollte, da die Kurskapriolen das Gesamtbild verfälschten und der DAX kein Abbild des Gesamtmarktes mehr sei. Spiegel Online behauptet sogar Den Rest des Beitrags lesen »


Eine kleine Aufmerksamkeit für unsere Genossen

Oktober 29, 2008

lieber genossen genossen genossinnen, als genossen genossen genossen.


Volkswagen und die Mär von 6% freihandelbaren Aktien

Oktober 29, 2008

Die typische Erklärung für die Kapriolen der Volkswagen-Aktie geht so:

Porsche hält direkt und über Optionen 74% der Aktien und Niedersachsen 20. Also bleiben freihandelbare Aktien von 6%. Auf diese stürzen sich nun alle Investoren, die VW leerverkauft haben und treiben den Preis in die Höhe.

Jetzt will ich den generellen Hergang gar nicht in Frage stellen. Aber Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: