Bürgerschaftswahlen in Hamburg: Die Piratenpartei

Februar 13, 2011

Election results in the 2009 European Parliame...

Image via Wikipedia

Die etablierten Parteien weitgehend unwählbar geworden sind, sei es wegen der schlechten Wahlprogramme oder sei es, weil sie nach der Wahl sowieso etwas anderes machen als vorher versprochen. Daher freut es mich, dass mit der Piratenpartei eine nicht-radikale Alternative am Parteienhimmel aufgetaucht ist. Bei den letzten Wahlen hat die Partei stets meine Stimme erhalten. Ich bin zwar kein Parteimitglied, aber Wähler der ersten Stunde und – soweit das bei einer so jungen Partei möglich ist – Stammwähler.

Nun steht die Bürgerschaftswahl in Hamburg an und ich haben den Wahl-O-Mat bemüht mich durch die Programme zu lotsen. Etwas irritiert muss ich feststellen, dass die Piratenpartei dabei den zweitletzten Platz gemacht hat. Weniger zu mir passt nur noch Die Linke. Eine Punkt für Punkt Kommentierung.
Den Rest des Beitrags lesen »


WikiRebels – The Documentary

Dezember 11, 2010


Den Rest des Beitrags lesen »


Pressefreiheit in Deutschland

November 20, 2010

Nicht das es mich überrascht, aber es ist doch schön es auch mal offen zu hören.


Hamburger Schulreform

Juli 19, 2010

Ich bin ja erklärter Gegner sowohl der Schulreform als auch der Reformgegner in Hamburg. Schließlich waren die Reformgegner treffsicher gegen eines der wenigen Dinge, die ich an der Schulreform gut fand: 6 Jahre gemeinsam lernen. Dass die meisten Leute gar nicht wissen, warum das gut ist zeigt Birger Menke auf Spiegel Online:
Den Rest des Beitrags lesen »


Netzzeitung wird zum Robot

Dezember 23, 2009

Wohl aus Kostengründen werden die menschlichen Journalisten bei netzzeitung.de gekündigt. Schade. Und allen Redakteuren: „Danke und viel Glück!“. Den RRS-Feed habe ich schon entfernt. Robotseiten brauche ich da nicht.


Sarrazin ist kein Rassist

Oktober 12, 2009

Eigentlich wollte ich mich in dieser Causa auch zurückhalten. Zu sehr ist Debatte entschwunden in den Bereich gegenseitiger Beleidigungen, Polemik und Unsachlichkeit. Ich frage mich wirklich, ob die Beteiligten am Ende noch wissen, wer genau sich bei wem wofür entschuldigen muss. Ich will in diesem kurzen Beitrag auch nicht auf das ganze Interview eingehen, es unterlag vermutlich einer Exegese, wie Sie sich Steinmeier für seinen „Deutschlandplan“ erhofft hätte und wie es kaum ein anderes in jümgster Zeit hatte. Analysen sind an anderen Stellen von klügeren Köpfen nachzulesen. Auch bemüht sich der Blätterwald nach Empörung, Rücktrittsforderung, Unterstützung (Spiegel und FAZ) nun zur Sachlichkeit überzugehen und Fakten und Zahlen zu liefern. Mir geht es hier nur um den meiner Meinung nach unlauteren Rassismus Vorwurf. Den Rest des Beitrags lesen »


Coco & Strawinsky aka Chanel No. 5

Oktober 1, 2009

Don't fall - Aquarell (c) by cosmoxs

Don't fall - Aquarell (c) by cosmoxs

An einem kalten dunklen hamburgischen Abend in einem der schrecklichsten Stadtteile habe ich in einem sehr schönen Kino gestern den Film Coco & Strawinsky gesehen.

Ich wollte den Film unbedingt wegen Igor Strawinsky sehen. Der Teil „Coco“ war für mich nicht so wichtig wie der Komponist. Aber es ist natürlich interessant zu sehen, was für eine Explosion es wird wenn zwei starken Seele aufeinander prallen!

Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: