Türkische Widersprüche

Oktober 31, 2009

Auf einen lesenswerten Artikel von Rolf Gössner über den aktuellen Zustand in der Türkei möchte ich kurz hinweisen. Ich finde Rolf stellt die Dinge differenziert dar. Aber an einer Stelle irrt er sich so wie viele deutsche Linke.
Den Rest des Beitrags lesen »


Hamburger Schulreform, die Reaktion formiert sich.

Oktober 31, 2009

Die Geburt des Menschen aus Strauss Zarathustra gehört zu den beeindruckensten und erhabensten Eröffnungen eines klassischen Stückes. Gleichsam aus dem Nichts heraus schwillt der Ursprung an, um mit Trompeten und Schlagwerk endlich zu gebären sich ins Leben zu öffnen. Dieses Stück ist tatsächlich musikgewordener schöpferischer Nihilismus. Die meisten werden es aus dem Beginn von Kubricks 2001 kennen, andere vermutlich wenigstens noch aus Werner-Beinhart. Gestern Abend wurde es vom NDR-Sinfonieorchester in der Hamburger Laiezhalle vor fast vollem Hause gegeben. Der Abend hatte allerdings einen recht bizarren Prolog. Den Rest des Beitrags lesen »


Herzlichen Glückwunsch zum 80.

Oktober 31, 2009

Wir wünschen an dieser Stelle Bud Spencer herzlichste Glückwünsche  zum Geburtstag und bedanken uns für seine Filme.


Polanski: Samantha Geimer’s verzweifelter Kampf gegen die Medien

Oktober 27, 2009

SPON schreibt:

Dass Samantha Geimer dem Mann, der sie als 13-Jährige vergewaltigte, verziehen hat, ist nicht neu. Dass die heute 46 Jahre alte Amerikanerin nun vielleicht dafür sorgt, dass Roman Polanski auf freien Fuß kommt, jedoch schon. Nach ihren Wünschen soll die Anklage gegen den 76-Jährigen fallen gelassen werden.

Wie schon mal geschrieben, hat der Antrag von Samantha Geimer mit Verzeihen nichts zu tun. Sie hat lediglich die wage Hoffnung von der Presse endlich in Ruhe gelassen zu werden, wenn der Polanski-Fall ad acta gelegt würde. So wird sie von Reportern in unschöner Regelmäßigkeit an ihr Trauma erinnert. Aber das schreibt die Presse mit Ausnahme des Sterns natürlich nicht so gerne. SPON sollte es besser wissen. Immerhin weist der Autor im Artikel auf die wahren Gründe für den Antrag selber hin:

Die unaufhörliche Publicity seit der Festnahme des Regisseurs in der Schweiz würde ihr Familienleben, ihre Arbeit und ihre Gesundheit belasten, macht die auf Hawaii lebende Frau geltend.

In den letzten Wochen seien fast 500 Anrufe von Reportern aus aller Welt bei ihnen eingegangen, erklärt Geimers Anwalt Lawrence Silver in Gerichtsunterlagen. Fotografen würden ihr Haus belagern und ihre Kinder ansprechen. „Lasst sie in Ruhe“, bat Silver eindringlich.

Dann muss man den Artikel auch nicht mit dem Hinweis eröffnen, dass Opfer habe Polanski verziehen – das wird auch mit der 1000sten Wiederholung nicht richtiger. Da sie mit Polanski seit der Vergewaltigung kein Wort mehr gewechselt hat, hat er wohl noch nicht einmal um Verzeihung gebeten. Jedenfalls nicht persönlich und direkt.

Übrigens könnte Polanski Frau Geimer sehr leicht von dem Trauma befreien: Er könnte einfach seine Flucht beenden. Aber ihm scheint das Schicksal von der Frau Geimer nicht so sehr am Herzen zu liegen. Ausgeprägte Schuldgefühle würde ich nicht diagnostizieren.


Merkel, Schäuble und die 100.000 Euro-Frage

Oktober 27, 2009


Re: Überwachungsstaat

Oktober 27, 2009

Wie man den eigenen Bürgern die Lust an der Demonstration austreibt, zeigt einmal mehr Großbritannien: Man notiert sich deren Autokennzeichen und verfolgt sie ab dann auf jeder Fahrt – regelmäßige Kontrollen eingeschlossen.


Immobilienblasen hüben wie drüben

Oktober 27, 2009

Nicht nur in Großbritannien bildet sich eine neue Immobilienblase aus. Auch in den USA steigen die Häuserpreise wieder kräftig. Auch Subprime boomt schon wieder.
Den Rest des Beitrags lesen »


Staatsanwalt: Anfangsverdacht auf Bilanzfälschung bei der HSH Nordbank

Oktober 27, 2009

Was der gesunde Menschenverstand schon immer meinte, meint jetzt auch der Staatsanwalt:

Man muss hier auch immer prüfen, ob nicht möglicherweise Bilanzfälschung, also unrichtige Darstellungen im Sinne des Handelsgesetzbuches vorliegen.

Zudem habe sich der Anfangsverdacht der Untreue „weiter bekräftigen lassen“.

Siehe auch heute.de


Buschkowsky zeigt Sarrazin wie es geht

Oktober 27, 2009

SPON schreibt:

Neuköllns Bezirksbürgermeister Buschkowsky hat das geplante Betreuungsgeld scharf kritisiert. Der künftigen schwarz-gelben Bundesregierung warf er vor, überhaupt nichts begriffen zu haben. Die deutsche Unterschicht versaufe das Geld und ihr migrantisches Pendant hole die Oma aus der Heimat.

Man kann also polarisierend die Probleme beschreiben, ohne gleich den Migranten qua Geburt mangelnde Intelligenz vorzuwerfen, Herr Sarrazin.
Den Rest des Beitrags lesen »


Protektionismus und Gold-Standard

Oktober 26, 2009

Paul Krugman weißt in seinem Blog auf den Zusammenhang zwischen Protektionismus und Währungsbindung hin. Wenn ein Land seine Währung an eine externe Referenz bindet (Dollar, Euro oder Gold), so fehlen währungspolitische Mittel auf Krisen zu reagieren. Auf gut Deutsch: Diese Länder können kein Geld drucken.
Den Rest des Beitrags lesen »


Die Isländische Krone fällt so tief, dass…

Oktober 26, 2009

… sie aus dem Big-Mac-Index rausfliegt. Wo kein Burger, da kein Index.


Mediengleichschaltung geplant

Oktober 21, 2009

Ein Tag, zwei Meldungen aus dem Vertrag der drei Koalitionäre. Und die Meldungen verheißen nichts Gutes über die Presseberichterstattung in Deutschland. Meldung eins: Die Bundesregierung will die Presseverlage subventionieren. Aber natürlich sollen kritische Medien davon nicht profitieren. Der SPD sollen ihre Verlage weggenommen werden, sagt Meldung zwei.
Den Rest des Beitrags lesen »


HSH Nordbank: Martin van Gemmeren’s Vergangenheit

Oktober 21, 2009

Martin van Gemmeren soll ja Vorstand der Abbaubank werden. Nach Informationen der Zeit, muss er Geschäfte abbauen, die er selbst mit ermöglicht hat. Den Rest des Beitrags lesen »


HSH Nordbank und der Aufsichtsrat

Oktober 21, 2009

Der Aufsichtsrat einer Bank, und von Unternehmen im Allgemeinen, hat die Aufgabe den Vorstand zu beaufsichtigen, damit dieser seinen Pflichten nachkommt. Dazu ist es sicher erforderlich, dass der Aufsichtsrat die Pflichten des Vorstands kennt. Der Aufsichtsrat der HSH Nordbank scheint diese aber nicht zu kennen. Nicht einmal der alte Erdnuss-Hase Hilmar Kopper.
Den Rest des Beitrags lesen »


Verfassungsgericht zweifelt Hartz-IV-Sätze an

Oktober 20, 2009

Der Stern meldet zum anstehenden Urteil des Verfassungsgerichts über die Höher der Harz-IV-Sätze, dass die Richter Zweifel über das ordnungsgemäße Zustandekommen der Sätze haben. Vielmehr scheine die Sätze politisch gewollt gewesen zu sein, denn an dem tatsächlichen Bedarf orientiert.
Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: