US-Drohnen: Anleitung zum Abhören veröffentlicht

Dezember 22, 2009

Wikilieaks hat ein Dokument veröffentlicht in dem steht wie man die US-Drohnen abhört, die in Afghanistan und Paksitan im Einsatz sind. Das es einfach ist, dass war bekannt. Jetzt ist auch bekannt wie einfach
.


Deutsche und NATO Offiziere vernebelten die Aufklärung

Dezember 16, 2009

Schon nach dem Lesen der Veröffentlichung des Feldjägerberichts durch Wikileaks vermutete ich:

Der Oberst Klein hat entgegen der Standards erst sehr spät mit der Untersuchung der Bombardierungsfolgen begonnen. Daher konnten bei der Untersuchung fast nichts mehr festgestellt werden. Der Ort war schon weitgehend gesäubert.

Man könnte unterstellen, dass er dies absichtlich tat, denn er wusste von den zivilen Opfern ja schon vor der Bombardierung. Eine schnelle Untersuchung hätte nur schlechte PR gebracht.

Spiegel-Online liegen nun Gesprächsnotizen vor, dass dies genau so war: Es ging von Anfang an nicht um aufklärungen, sondern nur um PR-Spin.


Wikileaks veröffentlicht geheimen Feldjägerbericht zu Tanklasterbomben

Dezember 13, 2009

So, das dürfte am Montag spannend werden in der Presse. Der geheime Feldjägerbericht wurde bei WikiLeaks veröffentlicht. Tenor: Der Oberst Klein hat entgegen der Standards erst sehr spät mit der Untersuchung der Bombardierungsfolgen begonnen. Daher konnten bei der Untersuchung fast nichts mehr festgestellt werden. Der Ort war schon weitgehend gesäubert.

Man könnte unterstellen, dass er dies absichtlich tat, denn er wusste von den zivilen Opfern ja schon vor der Bombardierung. Eine schnelle Untersuchung hätte nur schlechte PR gebracht.

Weitere Quellen: Zeit Online, das PDF.


Bundeswehr wusste von Zivilisten VOR der Bombadierung

Dezember 11, 2009

Herr Guttenberg hätte gewarnt sein sollen. Schon Herr Jung hatte sich viel zu schnell darauf festgelegt, dass die Bombardierung zweier Tanklaster mit 145 Toten „ein erfolgreicher Einsatz“ war. Zunächst dachte ich, dass es einfach Unfähigkeit der Bundeswehr war und Herr Jung tatsächlich zunächst glaubte, es hätte keine zivilen Opfer gegeben. Später war offenbar, dass er plump lügt und noch immer behaupte er wisse nichts über zivile Opfer als diese längst klar waren. Aber die ganze Wahrheit ist mal wieder noch schlimmer.
Den Rest des Beitrags lesen »


Bundeswehr-Bericht bringt Jung in Erklärungsnot

November 26, 2009

Spon schreibt:

Der damalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) hätte offenbar bereits viel früher über mögliche zivile Opfer des Luftangriffs auf zwei Tanklastwagen informiert sein müssen als bislang bekannt.

Wenig überraschend, da die Öffentlichkeit schon informiert war, als Jung noch leugnete.


Bundeswehr mit zu wenig Soldaten ausgestattet

September 10, 2009

Die Neuen Osnabrücker Zeitung meldet, dass die Bundeswehr nur deswegen die Tanklaster bombardierte, weil sie nicht genügend Soldaten zum Aufbringen der Tanklaster hat. AFP schreibt:

Wie die Zeitung unter Berufung auf hochrangige deutsche Militärs berichtete, hatte der Leiter des deutschen Wiederaufbau-Teams in Kundus in der Nacht zum vergangenen Freitag keine Möglichkeit, Bodentruppen zu entsenden.

Und damit sind wir wieder bei der Verantwortung von Herrn Jung. Es ist seine Aufgabe die Truppe mit einer der Aufgabe angemessenen Truppenstärke auszustatten. Es kann sich sein, dass Zivilisten getötet werden, nur weil Herr Jung den Gang vor den Bundestag scheut.


Was geschah am 4. September in Kunduz

September 8, 2009

Pressemitteilung der Bundesregierung zum Bombenabwurf auf die Tanklaster bei Kunduz. Mal sehen, wie lange diese online bleibt oder ob sie auch entfernt wird wie die „Erfolgreicher Einsatz“-Meldung.

Lesen Sie hier die Stellungsnahme, die der Sprecher des Bundesministerium für Verteidigung auf der Bundespressekonferenz am 7. September, vorgetragen hat.
Den Rest des Beitrags lesen »


Afghanistan: Vorwärtsverteidigung der CDU

September 7, 2009

Verteidigungsminister Jung hat sich ja schnell festgelegt und die Tötung von Duzenden Menschen als „Erfolgreichen Einsatz“ bezeichnet. Auch wenn die entsprechende Pressemitteilung inzwischen vom Regierungsserver wieder entfernt wurde. Das Thema Afghanistan wollten SPD und CDU nie im Wahlkampf haben, weil letztendlich nur die Linke davon gewinnen kann. Das hat nicht geklappt, also wird jetzt das Schwarze-Peter-Spiel gespielt.
Den Rest des Beitrags lesen »


Bundesregierung entfernt Pressemitteilung zu Tanklaster-Bomben

September 6, 2009

Ich kann ja verstehen, dass es Verteidigungsminister Jung im Nachhinein peinlich ist das Töten von Zivilisten als „Erfolgreichen Einsatz“ zu bezeichnen. Zumal dem Vernehmen nach auch jugendliche Zivilisten unter den mehr als 100 Toten sind. Aber ist das ein Grund die entsprechende Pressemitteilung von der Regierungsseite zu entfernen? Wäre es nicht besser gewesen eine Entschuldigung zu schreiben?
Den Rest des Beitrags lesen »


Afghanistan, Menschenrechte und Bundeswehr

April 4, 2009

In Afghanistan wir ja nun höchst wahrscheinlich ein Gesetz erlassen, in die grundlegende Menschenrechte für schiitische Ehefrauen massiv beschnitten werden und der Ehemann ein weit gehendes Weisungsrecht gegenüber der Frau erhalten wird. Zum Beispiel wird vorgeschrieben, dass die Frau mindestens alle vier Tage mit dem Mann Sex zu haben hat.
Den Rest des Beitrags lesen »


Blinder Europäischer Feminismus

März 18, 2009

Öl auf Leinwand

Öl auf Leinwand

Es ist so eine billige und alte Nummer über Sex und Vagina reden zu können und dann so tun als ob es total normal ist; als ob man keine Tabus hat oder Ängste….  aber dahinter liegt das Bewusstsein, dass so ein Starke-Frau-Image eine Karriere machen kann. Es ist total „in“, es ist der Hit!

Außer genug Kita-Plätze und Gleichberechtigung bei der Elternzeit habe ich kaum eine politische Idee von der „modernen“ Feministin gehört. Aber eigentlich geht es alles ums „ICH“. Ich als FRAU, nicht UNS FRAUEN. Wer sind die Frauen? Es soll nicht nur meine Kollegen oder Nachbarn oder alle, die in Deutschland leben, sein. Was sind die größte Probleme für FRAUEN auf dieser Welt? Es geht um Leben, es geht um Vergewaltigung, Sklaverei, Folter, es geht um Scharia… naja, aber wir sind in Deutschland, wir sind starke, sexy und selbstbewusste Feministen, wir reden über Feuchtgebiete, Kita-Plätze, und über Männer… Das ist auch wichtig aber eigentlich sind es sehr egoistische Mikroprobleme. Makro denkt man, wenn es um die globale Wirtschaft geht; weil das kann unser glückliches Leben zerstören, wenn ein Land pleite geht.
Den Rest des Beitrags lesen »


Indien vs. Pakistan

Dezember 30, 2008

Es ist erst ein paar Tage her, da hat Pakistan Truppen von der afghanischen Grenze abgezogen und an die indische verlegt. Zudem hatte Pakistan eine Urlaubssperre über die Armee verhängt. Nun hat Indien reagiert und seinerseits Truppen an die Grenze verlagert. Wie ein kleiner Schritt Richtung Eskalation. Da hilft es nur wenig, wenn der indische Außenminister behauptet, die Truppenverlegung hätte nichts mit den Spannungen mit Pakistan zu tun. Welchen anderen Grund gibt es denn, Truppen an eine gemeinsame Grenze zu verlegen – bei dem Timing? Den Rest des Beitrags lesen »


Krieg: Pakistan vs. Indien droht (Update 27.12.2008)

Dezember 26, 2008

Pakistan geht auf die nächste Eskalationsstufe: Das Land hat eine Urlaubssperre für Soldaten erlassen und lässt Soldaten an der Grenze zu Indien aufmarschieren. Ein Krieg rückt näher. Den Rest des Beitrags lesen »


Indien vs. Pakistan: Gefahr war echt

Dezember 15, 2008

Schon vor zwei Wochen war auf Verlorene Generation zu lesen, dass Indien seine Luftwaffe in Alarmbereitschaft versetzt hatte, weil es eine Verwicklung Pakistans in die Terroranschläge von Bombay vermutete. Nun hat sich auch Spiegel Online des Themas angenommen. Spiegel Online hat das bei CNN aufgegriffen. Warum CNN das erst jetzt berichtet weiß ich nicht. Aber auch die kommen zu dem Fazit: Den Rest des Beitrags lesen »


BND hat Tag der offenen Tür

Dezember 7, 2008

Der BND hat Tag der offenen Tür. Anders kann man sich die Flut von Veröffentlichungen von Interna aus dem Geheimdienst nicht erklären. Während andere „Unternehmen“ vor dem Besucherandrang noch mal kräftig aufräumen und sich von der besten Seite zeigen, hat der BND dies offenbar versäumt. So dringt auch nur Peinliches bis Schockierendes nach Außen. Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: