Bundeswehr wusste von Zivilisten VOR der Bombadierung

Herr Guttenberg hätte gewarnt sein sollen. Schon Herr Jung hatte sich viel zu schnell darauf festgelegt, dass die Bombardierung zweier Tanklaster mit 145 Toten „ein erfolgreicher Einsatz“ war. Zunächst dachte ich, dass es einfach Unfähigkeit der Bundeswehr war und Herr Jung tatsächlich zunächst glaubte, es hätte keine zivilen Opfer gegeben. Später war offenbar, dass er plump lügt und noch immer behaupte er wisse nichts über zivile Opfer als diese längst klar waren. Aber die ganze Wahrheit ist mal wieder noch schlimmer.

Die Bundeswehr wusste bereits vor dem Bombenabwurf, dass sich dort auch Zivilisten befinden. Die Tötung der Zivilisten wurde billigend in Kauf genommen.

Wie die Zeitung weiter berichtet, waren laut dem Nato-Bericht 60 bis 80 Taliban aus dem Aliabad-Distrikt sowie ihre Anführer vor Ort. Auch der Informant der Bundeswehr – ein Afghane, der für die Elitetruppe Kommado Spezialkräfte (KSK) arbeiten soll – habe an den Gefechtsstand gemeldet, dass sich ausschließlich „Taliban, deren Sympathisanten oder Familienmitglieder“ auf der Sandbank im Kundus-Fluss aufhielten. Auf diese Informationen hatte sich der deutsche Kommandeur verlassen.

Sympathisanten sind Zivilisten, sonst wären es selber Taliban. Familienangehörige ohnehin nur nett ausgedrückt für Frauen und Kinder, denn weibliche oder (offen) schwule Taliban wird es wohl nicht geben.

Obwohl klar war, dass es zivile Opfer geben wird, und obwohl die US Army dies vorgeschlagen hat, hat die Bundeswehr auf eine Warnung verzichtet. Ich kann nicht nachvollziehen, warum sich Herr Guttenberg immer noch vor den Oberst Klein stellt.

Eine Antwort zu Bundeswehr wusste von Zivilisten VOR der Bombadierung

  1. […] könnte unterstellen, dass er dies absichtlich tat, denn er wusste von den zivilen Opfern ja schon vor der Bombardierung. Eine schnelle Untersuchung hätte nur schlechte PR […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: