Afghanistan, Menschenrechte und Bundeswehr

In Afghanistan wir ja nun höchst wahrscheinlich ein Gesetz erlassen, in die grundlegende Menschenrechte für schiitische Ehefrauen massiv beschnitten werden und der Ehemann ein weit gehendes Weisungsrecht gegenüber der Frau erhalten wird. Zum Beispiel wird vorgeschrieben, dass die Frau mindestens alle vier Tage mit dem Mann Sex zu haben hat.

Wie sieht das denn mit der Rolle der Bundeswehr aus? Dürfen Bundeswehrsoldaten einen solchen Unrechtsstaat eigentlich unterstützen? Oder wären sie eher angehalten die Frauen vor den Übergriffen der Staatsgewalt zu schützen? Was wenn sich ein Dorf weigert die Gesetze umzusetzen und beispielsweise dort Frauen immer noch alleine und ohne Burka herumlaufen: Muss die Bundeswehr dann der afghanischen Polizei bei der Durchsetzung des Gesetzes helfen?

Eine Antwort zu Afghanistan, Menschenrechte und Bundeswehr

  1. RZ sagt:

    Ich wundere mich eher, daß jetzt alle so entsetzt sind, oder zumindest so tun. Was hatte man denn erwartet, als man Gespräche, Kooperation und Kompromisse mit „gemäßigten Taliban“ forderte?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: