Deutsche und NATO Offiziere vernebelten die Aufklärung

Schon nach dem Lesen der Veröffentlichung des Feldjägerberichts durch Wikileaks vermutete ich:

Der Oberst Klein hat entgegen der Standards erst sehr spät mit der Untersuchung der Bombardierungsfolgen begonnen. Daher konnten bei der Untersuchung fast nichts mehr festgestellt werden. Der Ort war schon weitgehend gesäubert.

Man könnte unterstellen, dass er dies absichtlich tat, denn er wusste von den zivilen Opfern ja schon vor der Bombardierung. Eine schnelle Untersuchung hätte nur schlechte PR gebracht.

Spiegel-Online liegen nun Gesprächsnotizen vor, dass dies genau so war: Es ging von Anfang an nicht um aufklärungen, sondern nur um PR-Spin.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: