Buchkritik: Unter Linken

Mai 10, 2009

Letztes Jahr über die Weihnachtsfeiertage war es soweit: ich durfte mir bei einem Treffen meines Abiturjahrgangs eine große Szene anhören, warum ich die Seiten gewechselt hätte. Gut, ich fühlte mich nicht auf der anderen Seite, aber einige meiner damaligen Mitschülerinnen hatten wohl den Eindruck, ich sei nicht mehr links (Immerhin müssen sie den Eindruck gehabt haben, ich sei es mal gewesen). Und das mussten sie mir auch gleich wortreich kundtun: Ich hätte meine Ideale verraten und gerade von mir hätten Sie das nicht gedacht. Ich sei nur noch normal und spießig und dann kam das böse Wort: konservativ.

Nett, dass nicht nur mir sowas passiert. Der Spiegelautor Jan Fleischhauer hat ein Buch geschrieben, das so einen Weg mit allen Widerständen zeigt: Unter Linken: von einem, der aus versehen konservativ wurde (mit Leseprobe) Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Gute Nacht, Morgenland! – Zur Lage der Türkei

März 22, 2009

Derzeit reise ich gerade durch die Türkei und musste dabei auch Ankara mit dem Bus durchqueren. Dabei war der laufende Wahlkampf für die Kommunalwahlen nicht zu übersehen. Überall hängen Parteifahnen aus den Häusern, sind Fähnchen über die Straße gespannt und zieren Wahlplakate die Werbeflächen. Merkwürdigerweise zeigen dabei nur zwei Partei Präsenz: die religiöse Rechte und die Nationalisten.
Den Rest des Beitrags lesen »


Blinder Europäischer Feminismus

März 18, 2009

Öl auf Leinwand

Öl auf Leinwand

Es ist so eine billige und alte Nummer über Sex und Vagina reden zu können und dann so tun als ob es total normal ist; als ob man keine Tabus hat oder Ängste….  aber dahinter liegt das Bewusstsein, dass so ein Starke-Frau-Image eine Karriere machen kann. Es ist total „in“, es ist der Hit!

Außer genug Kita-Plätze und Gleichberechtigung bei der Elternzeit habe ich kaum eine politische Idee von der „modernen“ Feministin gehört. Aber eigentlich geht es alles ums „ICH“. Ich als FRAU, nicht UNS FRAUEN. Wer sind die Frauen? Es soll nicht nur meine Kollegen oder Nachbarn oder alle, die in Deutschland leben, sein. Was sind die größte Probleme für FRAUEN auf dieser Welt? Es geht um Leben, es geht um Vergewaltigung, Sklaverei, Folter, es geht um Scharia… naja, aber wir sind in Deutschland, wir sind starke, sexy und selbstbewusste Feministen, wir reden über Feuchtgebiete, Kita-Plätze, und über Männer… Das ist auch wichtig aber eigentlich sind es sehr egoistische Mikroprobleme. Makro denkt man, wenn es um die globale Wirtschaft geht; weil das kann unser glückliches Leben zerstören, wenn ein Land pleite geht.
Den Rest des Beitrags lesen »


Der Islam ist unser Unglück

März 12, 2009

Was islamische Zeitungen in Schmähungen und Witzeleien gegen das Abendland leisten ist schlechthin empörend, und solche Lästerungen werden unserem Volke in seiner Sprache als allerneueste Errungenschaften der Aufklärung feilgeboten! Kaum war die Emanzipation errungen, so bestand man dreist auf seinem „Schein“; man forderte die buchstäbliche Parität in Allem und Jedem und wollte nicht mehr sehen, dass wir Deutschen denn doch ein christliches Volk sind und die Muslime nur eine Minderheit unter uns; wir haben erlebt, dass die Beseitigung christlicher Bilder, ja die Einführung des Islamunterricht in gemischten Schulen verlangt wurde.

Den Rest des Beitrags lesen »


Paradies gefunden

März 1, 2009

Mein ganze Leben lang war ich Atheist. Aber nun muss ich mein Weltbild ändern; angesichts der erdrückenden Beweise: Das Paradies, der Garten Eden, wurde gefunden:

Den Rest des Beitrags lesen »


Auch schön

Januar 28, 2009

Lesen gefährdet Ihre geistige Gesundheit

Warnhinweise: Lesen gefährdet Ihre geistige Gesundheit

Gefunden auf M wie Michael.


Katholisches Google

Januar 3, 2009

Eigentlich finde ich die Idee einer katholischen Suchmaschine für sich genommen schon bizarr. Das Herausfiltern von Anzüglichem kann ich ja noch verstehen, aber wer es nicht haben will kann ja auch so den Altersfilter bei der Suchmaschine aktivieren. Bzw. meistens reicht es ja ihn erst gar nicht zu deaktivieren. Was aber soll ein CatholicGoogle noch mehr bringen? Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: