Gute Nacht, Morgenland! – Zur Lage der Türkei

März 22, 2009

Derzeit reise ich gerade durch die Türkei und musste dabei auch Ankara mit dem Bus durchqueren. Dabei war der laufende Wahlkampf für die Kommunalwahlen nicht zu übersehen. Überall hängen Parteifahnen aus den Häusern, sind Fähnchen über die Straße gespannt und zieren Wahlplakate die Werbeflächen. Merkwürdigerweise zeigen dabei nur zwei Partei Präsenz: die religiöse Rechte und die Nationalisten.
Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Der Islam ist unser Unglück

März 12, 2009

Was islamische Zeitungen in Schmähungen und Witzeleien gegen das Abendland leisten ist schlechthin empörend, und solche Lästerungen werden unserem Volke in seiner Sprache als allerneueste Errungenschaften der Aufklärung feilgeboten! Kaum war die Emanzipation errungen, so bestand man dreist auf seinem „Schein“; man forderte die buchstäbliche Parität in Allem und Jedem und wollte nicht mehr sehen, dass wir Deutschen denn doch ein christliches Volk sind und die Muslime nur eine Minderheit unter uns; wir haben erlebt, dass die Beseitigung christlicher Bilder, ja die Einführung des Islamunterricht in gemischten Schulen verlangt wurde.

Den Rest des Beitrags lesen »


Paradies gefunden

März 1, 2009

Mein ganze Leben lang war ich Atheist. Aber nun muss ich mein Weltbild ändern; angesichts der erdrückenden Beweise: Das Paradies, der Garten Eden, wurde gefunden:

Den Rest des Beitrags lesen »


Auch schön

Januar 28, 2009

Lesen gefährdet Ihre geistige Gesundheit

Warnhinweise: Lesen gefährdet Ihre geistige Gesundheit

Gefunden auf M wie Michael.


Katholisches Google

Januar 3, 2009

Eigentlich finde ich die Idee einer katholischen Suchmaschine für sich genommen schon bizarr. Das Herausfiltern von Anzüglichem kann ich ja noch verstehen, aber wer es nicht haben will kann ja auch so den Altersfilter bei der Suchmaschine aktivieren. Bzw. meistens reicht es ja ihn erst gar nicht zu deaktivieren. Was aber soll ein CatholicGoogle noch mehr bringen? Den Rest des Beitrags lesen »


Jesus im Juni geboren

Dezember 10, 2008

Der Spiegel schreibt: „Weihnachten müsste eigentlich im Juni gefeiert werden, glauben australische Astronomen. Anhand von Sternenkonstellationen haben sie das Geburtsdatum Jesu neu berechnet. Ergebnis: Jesus wurde am 17. Juni geboren – im Jahr 2 vor Christus.“. Netter Versuch, aber darauf fallen wir nicht rein… Den Rest des Beitrags lesen »


Angst schüren, wenn einem die Argumente ausgehen

November 2, 2008

In den sogenannten „Swing-States“, also jenen US-Staaten mit vielen Wechselwählern, werden Millionen Kopien mit dem islamophoben Pamphlet „Islam Obession“ verteilt. Klare Zielrichtung ist es wohl Wählern Angst zu machen, damit sie Jon McCain wählen. Passend dazu wird dem gläubigen Christen Obama ja auch immer unterstellt in Wahrheit Muslim zu sein. Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: