Die Piraten: Fehlschlag eines politischen Symbols?

Juli 20, 2009

„Gottes Freund, der Welt Feind“ Dieser Satz erinnert auf dem Grasbrook in Hamburg an den Piraten Klaus Störtebeeker, den Schrecken der Hanse. Er wurde dort vor 600 Jahren geköpft, nachdem ihn eine Expedition im Auftrag der Stadt Hamburg gestellt hatte.
600 Jahre später tagen in Hamburg Wilhelmsburg selbsternannte Politikpiraten, die das deutsche Parteiensystem durcheinander bringe möchten. Traut man dem Rauschen des Blätterwaldes, gelingt ihnen genau das. In diesem Beitrag also es aber weniger um die Erfolgsaussichten dieser Partei gehen, als vielmehr um das verwendete Symbol der Partei: Der Pirat. Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: