Die Rohstoffblase wird platzen

Januar 30, 2011

Inflation ist ja gerade mal wieder das heißeste Thema in der Wirtschaftspolitik. Angefacht werden die Inflationsängste durch die stark gestiegenen Rohstoffpreise – allen voran Öl und Lebensmittel. Letztere sind so stark gestiegen, dass in Nordafrika Regime dadurch destabilisiert werden. Meiner Meinung nach ist die Angst übertrieben. Inflation ist eine Möglichkeit, aber an den Rohstoffen würde ich dies nicht unbedingt festmachen. Dies sind nämlich meiner bescheidenen Meinung nach eine Blase.
Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Kurzes Update auf die Energiemärkte

November 9, 2010

Kohle ist am kurzen Ende im Vergleich zu den Terminkontrakten stark gestiegen und kurz davor von Contago in Backwardation zu wechseln. Ein zeichen von hoher Liquidität, die in lagerbare physische Güter fließt. In Backwardation hat eine Investition in Spot-Kohle einen erwarteten Verlust über die Zeit. Zuletzt war Kohle in Backwardation Sommer 2007 bis Sommer 2008. Danach brachen die Preise dramatisch ein.

Strom fiel im Oktober in Deutschland, BeNeLux und UK. Grund hierfür sind im wesentlichen fallende Terminpreise für den Brennstoff Gas. Aus dm gleichen Grund fielen die Emissionsrechte (EUA und CER) für Lieferung im Dezember 2010. CERs fielen stärker als EUA, weil Marktteilnehmer hier eine gestiegene Unsicherheit sehen.


Strompreise steigen auf breiter Front (für den Endkunden)

November 18, 2009

EWE macht es, Vattenfall will es, RWE denkt drüber nach. Laut SPON kündigen Stromkonzerne „Stromkonzerne kündigen saftige Preiserhöhung an„. Der Grund: Angeblich sind die erneuerbaren Energien Schuld am Strompreisanstieg. Ein Realitätscheck.
Den Rest des Beitrags lesen »


Rohstoffhandel springt an

Mai 6, 2009

Ein positiver Frühindikator: Die Charterraten für Capesize-Bulker sind gestern auf 23,744 $/Tag gestiegen. Noch positiver: Auch die Forward Freight Agreements (FFA) für das dritte und vierte Quartal 2009 sind um 13% respektive 12% auf ca. 21.500 gestiegen. Auch die langfristigen Kontrakte bis 2014 stehe ca. 5% im Plus und prognostizieren eine mittlere Spotrate von 23.500 $/Tag. Alles weit unter den 200.000 $/Tag von Mitte 2008, aber immerhin geht es aufwärts. Vor einem Monat standen die Raten noch bei 16,500 und die Forwards für 2014 noch bei 20,800. Da Bulker vorallem Rohstoffe transportieren, scheint es eine höhere Transportnachfrage nach Erzen, Kohle und ähnlichen Gütern zu bestehen.


%d Bloggern gefällt das: