Kurzes Update auf die Energiemärkte

November 9, 2010

Kohle ist am kurzen Ende im Vergleich zu den Terminkontrakten stark gestiegen und kurz davor von Contago in Backwardation zu wechseln. Ein zeichen von hoher Liquidität, die in lagerbare physische Güter fließt. In Backwardation hat eine Investition in Spot-Kohle einen erwarteten Verlust über die Zeit. Zuletzt war Kohle in Backwardation Sommer 2007 bis Sommer 2008. Danach brachen die Preise dramatisch ein.

Strom fiel im Oktober in Deutschland, BeNeLux und UK. Grund hierfür sind im wesentlichen fallende Terminpreise für den Brennstoff Gas. Aus dm gleichen Grund fielen die Emissionsrechte (EUA und CER) für Lieferung im Dezember 2010. CERs fielen stärker als EUA, weil Marktteilnehmer hier eine gestiegene Unsicherheit sehen.

Werbeanzeigen

Gasaktion: Stadtwerke schenken E.on Ruhrgas Steuergelder

August 18, 2010

Vor ein paar Tagen hat E.on Ruhrgas Gaslieferverträge versteigert. Mein Arbeitgeber, ein Energiehandelshaus, hat an der Auktion teilgenommen. Wie viele gut gemanagte Handelshäuser allerdings bereits nach der ersten Runde wieder ausgestiegen. Ich war am Rande mit dem verwendeten Bewertungsmodell beschäftigt und weiß daher, dass die siegreichen Gebote weit über dem Marktpreis lag. Ein gutes Geschäft für E.on, die deshalb gleich über die nächste Auktion nachdenken. Ein schlechtes Geschäft für die Käufer – den Gerüchten im wesentlichen nach kommunale Stadtwerke.

Siehe auch hier.


Der Wind ist der Atomkraft ihr Tod

Oktober 9, 2009

Ich habe es noch nicht erwähnt, aber ich habe die Branche gewechselt. Jetzt bin ich kein Banker mehr, sondern versorge Europa mit Strom. Daher lerne ich gerade die Strombranche mit ihren Eigenarten kennen und versuche den einen oder anderen Sachverhalt hier darzustellen. Heute: Warum Wind den Atomstrom teurer macht.

Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: