Bad Banker oder Bad Politiker?

Juli 6, 2009

Es ist schwierig in das Gehirn eines Politikers hinein zu schauen. Zu seltsam sind die Aussagen und Gesetze, die unser Zusammenleben regeln sollen. Und doch ist es wieder einfach, sie zu verstehen. Man muss nur von der These ausgehen: Alles was scheinbar Wählerstimmen bringt wird gemacht.

Das scheint jedenfalls immer wieder die plausibelste Erklärung dafür, dass nun Politiker jeder Farbe auf die Banken hauen, weil diese eine restriktive Kreditvergabe haben. Es gibt ja viele Gründe Banken zu schelten, aber das ist nun gerade keiner.
Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Bad Bank ist schon runtergekocht

Mai 20, 2009

Die Pläne des Finanzministeriums zur Bad Bank sind bei mir nicht auf Gegenliebe gestoßen. Ich bin der Meinung, dass die Bad Bank entweder ihr Ziel nicht erreicht die Banken zu Rekapitalisieren oder aber den Steuerzahler Milliarden kosten wird. Aber der vorgestellte Plan ist wohl schon die runtergekochte Version. Der ursprüngliche Plan hätte offene Milliardenlasten für die Steuerzahler vorgesehen, berichtet die FT.
Den Rest des Beitrags lesen »


Bad Bank a la Steinbrück: Sechs setzen!

Mai 15, 2009

Die Bad Bank nimmt Gestalt an. Das wir generell kein Freund der Bad-Bank-Idee sind, haben wir ja schon geschrieben. Trotzdem hier ein Blick auf die Details.
Den Rest des Beitrags lesen »


Bad Bad Bank

April 20, 2009

In einem „politischen Gastkommentar“ melden sich Klaus F. Zimmermann, Dorothea Schäfer und das DIW zum Thema Bad Bank zu Wort. Gut das die das als politischen Kommentar gekennzeichnet haben. Besonders wirtschaftlich ist er nämlich nicht – zu mindestens nicht für den Steuerzahler.
Den Rest des Beitrags lesen »


Bankenlügen und Steuergelder

April 10, 2009

Unser Bankensystem ist schon länger auf Lügen über die verwalteten Werte aufgebaut. Die Aktiva in den Bankbilanzen sind regelmäßig überbewertet. Jeder weiß, dass die Banken insolvent sind. Aber es soll keiner wissen.
Den Rest des Beitrags lesen »


Die Sicht eines Historikers

Februar 24, 2009

Manchmal sind es die anderen Diziplinen, die einen klaren Blick auf die eigene haben. In einem Interview mit der FAZ äußert sich der britische Historiker Niall Ferguson zur Weltwirtschaftskrise. Er stellt u.a. fest: Den Rest des Beitrags lesen »


Links: 08.01.2009

Januar 8, 2009

Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: