Finanzkrise: Hamburg schröpft Familien

April 18, 2010

Die Stadt Hamburg versucht zu sparen. Prestigeprojekte wie die Elbphilharmonie, Misswirtschaft wie die Rettung der HSH Nordbank und wegbrechende Steuereinnahmen habe tiefe Spuren im Haushalt der Stadt hinterlassen. Und dass obwohl die Ausgaben ja noch nicht einmal korrekt erfasst wurden. Die Rettung der HSH ist ja noch als Gewinn verbucht. Nun holt sich Hamburg das fehlende Geld bei den Familien zurück und erhöht den Spitzensatz für einen Kitaplatz auf sportliche 517 Euro pro Monat.
Den Rest des Beitrags lesen »


US-Staaten geht das Arbeitslosengeld aus

Dezember 15, 2008

Das Arbeitslosengeld in den USA wird von den einzelnen Staaten ausgezahlt. Offenbar haben einige von denen in den Boomzeiten in ihren Arbeitslosen-Fonds nicht annähernd genügend Rücklagen gemacht für schlechtere Zeiten. Obwohl die Wirtschaftskrise nun gerade erst richtig losgeht, haben einige Staaten schon nicht mehr genug Geld in ihren Fonds, um die Arbeitslosen zu bezahlen. Wie soll das erst werden, wenn – wie zu erwarten – die hohe Arbeitslosigkeit länger anhält und sogar noch weiter steigt? Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: