A EFSF Leverage Increases German Guarantee

There is a lot of talk going on the EFSF increasing its firepower by leveraging up the current total notional of 440 billion Euro. The politicians in Germany try sell this to the people by emphasizing that Germany’s stake in the guarantee will stay at 211 billion and that the German government will not increase this in any case.

Many commentators both in the media and blogs argued that, while the notional of the guarantee stay the same, the risk increases proportional to the leverage. I agree, but I would like to point out additionally that the notional of the German stake will also increase. Not explicitly in the contracts of course, but implicitly. Just like the countries, with the notable exception of Iceland, quickly guaranteed all debts of their banking system as soon insolvency was threatening, the countries will also ride to help the EFSF if it has solvency problems.

A leveraged EFSF will be the central pillar of the European debt pyramid. It seems virtually impossible to me that Europe will ever let it default. But preventing the EFSF default means putting more money on the table. Either now or later. Politician just choose later, because it circumvents the inconvenient tour de parliaments.

3 Antworten zu A EFSF Leverage Increases German Guarantee

  1. cangrande sagt:

    Es ist schon erstaunlich, dass dieser Gesichtspunkt (Haftung wird letztendlich den GESAMTEN Hebelungsbetrag umfassen) nicht schon längst in die Debatte eingebracht wurde. Professor Fürst und selbst der noch weitaus mehr rettungskritische Prof. Hans Werner Sinn haben bisher lediglich darauf hingewiesen, dass die Hebelung unser Risiko erhöht, einen größeren Teil unserer Einlage zu verlieren.

    In Wirklichkeit haften die Europäer aber am Ende für die volle Haftungssumme. So wie die US_Regierung für Fannie Mae und Freddie Mac die Haftung übernommen hat, obwohl sie dazu nicht verpflichtet war (angeblich auf chinesischen Druck, aber letztlich hätte sie wohl so oder so die Verbindlichkeiten dieser Institute garantiert, damit der Immobilienmarkt nicht noch mehr kollabiert) , so wie wir die Haftung für die griechischen Staatsschulden übernommen haben (angeblich um einen Zusammenbruch des Weltfinanzsystems zu verhindern), genau so wird es auch

    Ich glaube sogar, dass die Bundesregierung befürchtet, dass das BVerfG das exakt so sehen würde, und nur aus diesem Grund die Sache erneut dem Plenum des Bundestages anstatt nur dem Haushaltsausschuss vorlegt.

  2. cangrande sagt:

    Meine Annahme im letzten Absatz sehe ich bestätigt durch die aktuelle Entscheidung des BVerfG gegen die Übertragung der Entscheidungskompetenz des Bundestages auf ein Mini-Gremium (http://www.faz.net/aktuell/politik/euro-rettungsfonds-efsf-karlsruhe-verbietet-gremium-11509102.html).

    • ketzerisch sagt:

      Bedauerlich, dass Grundprinzipien der Demokratie wie das Haushaltsrecht des Parlaments immer wieder erst vom Verfassungsgericht durchgesetzt werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: