HSH Nordbank: Weg frei für Nonnenmachers Bonus

Stammleser dieses Blog haben es schon vor einem Jahr gewusst: Die HSH Nordbank fährt pünktlich zum Jahresbeginn 2011 wieder Gewinne ein:

Die Landesbank von Hamburg und Schleswig-Holstein hat im dritten Quartal 2010 zum ersten Mal seit zwei Jahren einen Konzernüberschuss erwirtschaftet. Das sagte Vorstandschef Dirk Jens Nonnenmacher am Mittwoch bei einer Branchenkonferenz in Frankfurt. Die Bank sei durch eine harte Restrukturierung gegangen und habe große Fortschritte gemacht. Die Quartalszahlen will das Institut Ende November bekanntgeben.


Das ist kein Wunder, denn wäre dies nicht so, hätte Nonnenmacher ja keinen Anspruch auf einen Bonus. Ich schrieb im Frühjahr:

Aber die Bank schrumpft ordentlich, so dass irgendwann die Verluste auch mal begrenzt sein müssen. Dr. No. will 2011 wieder Plus machen. Nicht zufällig weil an der Dividendenfähigkeit sein Bonus hängt, nehme ich an. Also noch ein Jahr kräftig abschreiben, damit im Jahr danach alle Verlustbringer schon abgeschrieben sind.

Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Auf diese traf das aber nicht zu. Eine gesunde oder ungesunde Portion Desillusionierung reichte hierfür völlig aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: