Baltic Dry Index: Alles nicht so schlimm

Da in den vergangenen Tagen immer wieder auf die aktuelle Rekord-Negativserie des Baltic Dry Index (BDI), dem Index für die Kosten eines Seetransportes für Massengüter wie Kohle, hingewiesen wurde, eine kurze Anmerkung von mir: Seefrachtkapazitäten sind nicht lagerbare Güter. Das heißt: Wenn ich als Schiffsbesitzer heute auf den Transport von Güter verzichte, dann kann ich morgen trotzdem nur ein Schiff voll transportieren. Die nicht genutzte Kapazität von gestern ist futsch.

Das hat zur Folge, das die Preise (für Frachttransport) von morgen nicht so stark von den Preisen von heute bestimmt sind, wie das bei anderen Rohstoffen der Fall ist. Dies wiederum bedeutet, dass der BDI sehr gut vorhersagbar ist. In anderen Worten, nicht nur ist der Abfall keine Überraschung, der Markt hat sogar schon auch eine Meinung wie es weitergeht:

Forward Curve des Baltic Dry Index

Forward Curve des Baltic Dry Index


Wie man sieht wird der BDI im Winter wieder steil ansteigen, um dann im Laufen von 2012 zu fallen (rote Linie). Langfristig sieht das auch nicht so rosig aus. Aber: Die scheinbar schlechten Nachrichten der vergangenen Tage sind eigentlich Gute. Vor einer Woche haben die Forward-Märkte den Markt noch pessimistischer gesehen (rosa Linie).

Advertisements

2 Responses to Baltic Dry Index: Alles nicht so schlimm

  1. […] Verlorene Generation: Baltic Dry Index: Alles nicht so schlimm […]

  2. […] die Meldungen über den fallenden Hauptindex der Seeschifffahrt, dem Baltic Dry Index (BDI). Damals schrieb ich: Wie man sieht wird der BDI im Winter wieder steil ansteigen, um dann im Laufen von 2012 zu […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: