Top10 Staatspleite-Risiko vom 06.05.2010: Nicht nur Griechenland

PIIGS ist die hipste Buchstaben-Kombo der Tage. Ständig liest man von Ansteckung und Schuldenkrisen. Ein Blick auf die Zahlen zeigt ein anderes Bild.

Bevor ich auf die Schweine-Staaten eingehen, fällt schon beim ersten Blick auf die Tabelle auf, dass nicht nur die Risikoprämien der Eurostaaten gestiegen sind, sondern – bis auf rühmliche Ausnahmen – gleich mal alle. Und die Ausnahmen sind Thailand: Die standen beim letzten Update am 26. April kurz vor dem Bürgerkrieg. Das hat sich etwas gebessert. Besser dar steht auch Island (wie sehr es sich doch für einen Staats auszahlt nicht alle Schulden seiner Banken zu übernehmen) und Guatemala (keine Ahnung warum). Aber alle anderen sind deutlich schlechter als zuvor dran.

Daraus können wir schon mal folgern, dass es sich mitnichten um eine reine „Eurokrise“ handelt. Auch wenn die Eurozone stärker als andere Regionen im Fokus steht, handelt es sich hier um ein Deleveraging auf breiter Front. Es ist schlicht die Rückkehr der Krise. Die Staatsprogramme laufen aus, China dämmt die Inflation ein, Australien erhöht den Leitzins und in Europa beginnt das große Sparen. Es gibt nicht viel was die Realwirtschaft in Schwung bringen könnte.

Doch nun zu den PIIGS. Griechenland und Spanien sind mit +28% und +21% mit dem Gesamtmarkt gestiegen. Nichts was es in die Schlagzeile bringen würde, wenn nicht – dem Wort PIIGS sei dank – das so schön medienwirksam wäre. Irland ist mit +9% schon unter den Spitzenperformern. Sparen zahlt sich halt aus (Hallo wach: CDU, FDP). Italien (+38%) und Portugal (+39%) sind da schon eher Schlagzeilen wert. Die bekommen sie als PIIGS natürlich auch. Aber wer schreibt den über die anderen gefährdeten Ländern?

  • Slowakei (+37%)
  • Polen (+41%)
  • Ungarn (+38%)
  • Costa Rica (+38%)
  • Uruguay (+37%)
  • Slowakei (+40%)

Also, mir ist noch keiner der Namen in der Presse aufgefallen. Vielleicht sollten wir anfangen über die SPUCRUS zu schreiben. Dann schaffen dies auch noch in die Bild.

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
1 (1) Argentinien 951 (18%) 88% R B-
2 (2) Venezuela 942 (19%) 88% BB-
3 (4) Griechenland 732 (28%) 79% U, R BB+
4 (3) Pakistan 666 (7%) 76% B-
5 (5) Ukraine 615 (12%) 73% I,U CCC+
6 (7) Dubai 441 (6%) 60%
7 (6) Irak 404 (-8%) 57%
8 (9) Lettland 379 (13%) 55% I,U,R, K,E,S BB-
9 (11) Portugal 371 (39%) 54% A-
10 (10) Libanon 335 (20%) 50% B-
11 (8) Island 296 (-16%) 46% I,U,R BBB-
12 (12) Vietnam 293 (10%) 45% BB
13 (14) Litauen 280 (23%) 44% U,K BBB
14 (20) Ungarn 279 (38%) 44% I,U,K, E,S BBB-
15 (13) Rumänien 265 (16%) 42% U,K,I BB+
16 (17) El Salvador 252 (16%) 40% BB
17 (16) Bulgarien 252 (15%) 40% U,K BBB
18 (24) Indonesien 252 (34%) 40% BB-
19 (19) Kroatien 243 (18%) 39% BBB
20 (22) Kasachstan 232 (19%) 38% BBB-
21 (18) Ägypten 231 (12%) 38% BB+
22 (26) Philippinen 229 (25%) 37% BB-
23 (25) Spanien 224 (21%) 37% AA
24 (21) Irland 219 (9%) 36% U AA
25 (28) Uruguay 218 (37%) 36% BB-
26 (27) Russland 218 (34%) 36% K BBB
27 (15) Guatemala 214 (-6%) 35% BB
28 (23) Türkei 206 (8%) 34% BB-
29 (34) Italien 193 (38%) 33% A+
30 (35) Costa Rica 188 (38%) 32% BB
31 (31) Südafrika 187 (23%) 32% BBB+
32 (29) Kolumbien 184 (17%) 31% BB+
33 (32) Bahrain 166 (13%) 29% A
34 (41) Polen 163 (41%) 28% E A-
35 (33) Brasilien 159 (14%) 28% BBB-
36 (36) Peru 154 (15%) 27% BBB-
37 (30) Thailand 152 (-1%) 27% BBB+
38 (37) Mexiko 151 (19%) 26% BBB
39 (39) Panama 150 (24%) 26% BB+
40 (40) Marocco 135 (13%) 24% BB+
41 (44) Korea 135 (31%) 24% A
42 (38) Israel 131 (8%) 23% A
43 (42) Tunesien 127 (12%) 23% BBB
44 (43) Abu Dhabi 122 (10%) 22% AA
45 (45) Estland 120 (19%) 22% A-
46 (47) Malaysia 119 (23%) 21% A-
47 (49) Tschechien 116 (28%) 21% R A
48 (50) Slowakei 114 (37%) 21% A+
49 (48) Katar 106 (10%) 19% AA-
50 (46) Chile 105 (7%) 19% A+
51 (54) Japan 99 (24%) 18% AA
52 (51) China 99 (22%) 18% U A+
53 (52) Belgien 99 (22%) 18% AA+
54 (58) Slowenien 91 (40%) 17% AA
55 (53) Großbritannien 91 (13%) 17% U AAA
56 (55) Österreich 82 (7%) 15% AAA
57 (57) Frankreich 80 (12%) 15% U AAA
58 (56) Saudi Arabien 78 (4%) 14% AA-
59 (59) Schweiz 66 (4%) 12% AAA
60 (60) Neuseeland 65 (30%) 12% AA+
61 (61) Deutschland 60 (22%) 11% AAA
62 (62) Hong Kong 58 (23%) 11% AA+
63 (66) Australien 56 (27%) 11% AAA
64 (65) Niederlande 50 (14%) 10% AAA
65 (63) Dänemark 50 (11%) 10% AAA
66 (64) Schweden 50 (10%) 9% AAA
67 (67) USA 49 (11%) 9% U AAA
68 (68) Finland 35 (4%) 7% S AAA
69 (69) Norwegen 25 (7%) 5% AAA

6 Antworten zu Top10 Staatspleite-Risiko vom 06.05.2010: Nicht nur Griechenland

  1. Leon Hartner sagt:

    Guten Abend,
    rein interessehalber…. wie stehen Griechenland und Lettland jetzt, also am 6.5.10 un 21:31 etwa?

    • ketzerisch sagt:

      Gute Frage. Ich habe zuhause leider keinen Realtime-Zugang. Ich poste aber am Wochenende ein Update. Leider fliege ich nach Asien, so dass es nicht schon Freitag wird.

  2. Gerrnzfg sagt:

    Von den anderen redet halt nur keine Sau…

    Und die Hedgefonds können halt auch nur eine Währung nach der anderen und nur ein Land nach dem anderen angreifen.

    Is auch gut so. Sonst käme man ja ganz durcheinander…

    Nächsten Monat, wenn griechenland und evt. der Euro am Boden liegen, wird die nächste Sau (Land/Währung) durchs Dorf getrieben.

    Zurück bleiben Ruinen. Passt doch…

  3. […] Krise: Top10 Staatspleite-Risiko…Verlorene Generation […]

  4. Kroesus2 sagt:

    Warum GR, IT und ES im Focus ?

    Für diese Länder sind im Mai-September je 30-40 Mrd Anleihen fällig.

    Zeigt Egghat.
    http://preview.tinyurl.com/2w2q9bu

    Sehr plausibel.

    • ketzerisch sagt:

      Schon, aber auch die anderen Länder haben fällig werdene Anleihen. Aber darüber schreibt niemand. Bei Spanien gab es nicht einmal ungewöhnliche Spread-Ausweitungen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: