Wie man Leistungsträger vertreibt

Das Deutschland besser gut ausgebildete Migranten anwirbt, als diese zu vergraulen, habe ich schon öfters argumentiert. Auf SPON gibt es jetzt eine „schöne“ Studie, wie die Realität von Migrantenkindern auf dem Arbeitsmarkt aussieht: Sie werden klar benachteiligt – nur aufgrund des Namens.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: