Steuerdaten-CD und Eigentum 2.0

Auf Spiegel-Online kommentiert Thomas Darmstädt die Diskussion um den möglichen Ankauf einer CD mit Kontodaten von Steuerhinterziehern durch die Regierung:

Der Ankauf gestohlener Ware um des eigenen Vorteils willen ist Hehlerei, Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren, der Versuch ist strafbar.

Ganz so einfach stellt sich mir der Sachverhalt nicht dar. Die CD ist vermutlich gar nicht entwendet worden, sondern lediglich kopiert. Die Bank ist somit auch nicht bestohlen worden und die CD stellt kein Diebesgut dar. Aber das Mantra der Content-Industrie vom Diebstahl geistigen Eigentum zeigt offenbar auch bei Spiegel-Kommentartoren seine Wirkung.

6 Antworten zu Steuerdaten-CD und Eigentum 2.0

  1. Francis sagt:

    Schon richtig: Rechtsstaat ist relativ. Es geht um Geld, was die Politik einziehen und neu verteilen kann. Einen Teil davon gibt Angela uns bestimmt ab, wenn wir sie wieder wählen. Man muss auf der richtigen Seite stehen, sonst geht man leer aus.

  2. ketzerisch sagt:

    Im aktuellen System ist es sicher keine schlechte Strategie sich an die staatlichen Töpfe heranzuwerfen.

  3. […] Hinweisen dass es ein Bruch mit dem Rechtsstaat sein, wenn der Staat einen Dieb (wenn auch nur moralischem) auch noch Geld zahlt und ihn so für seine Tat belohnt. Diese Argumentation fand sich neben […]

  4. […] gefällt abschließend die Reaktion von Verlorene Generation: “Die CD ist vermutlich gar nicht entwendet worden, sondern lediglich kopiert. Die Bank ist somit […]

  5. […] gefällt abschließend die Reaktion von Verlorene Generation: “Die CD ist vermutlich gar nicht entwendet worden, sondern lediglich kopiert. Die Bank ist somit […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: