Türkei: Email von Staatswegen?

Der türkische Staat möchte im Rahmen des Anaposta Projektes jedem türkischen Bürger eine staatliche Email-Adresse verpassen, die dann auch im Pass stehen wird, berichtet die Welt. Kritischer Punkt hierbei ist meiner Meinung nach ob die Verwendung der Email-Adresse verpflichtend wird, wie es die Welt andeutet, oder freiwillig ist.

Die Welt zitiert den Tayfun Acarer, dem Vorsitzenden der staatlichen Rundfunkbehörde:

BTK-Chef Tayfun Acarer betonte, das Projekt diene der „nationalen Sicherheit“, da bisher der gesamte E-Mail-Verkehr über Server im Ausland läuft. Das soll aufhören: „Ausländische Dienste wie Yahoo und Google werden nicht mehr genutzt werden“, meinte er.

Genau so wird er auch in ausländischen Quellen zitiert, z.B. hier. Zwang ist dabei aber nicht erkennbar. Im Gegenteil, Herr Acarer scheint davon auszugehen, dass die Bürger aus Misstrauen gegenüber dem Ausland lieber den inländischen Email-Dienst nutzen werden zumal dieser auch türkische Buchstaben beherrscht.

Meine Freunde in der Türkei hegen allerdings kein besonderes Vertrauen in ihren Staat. Ich glaube, dass die sich auch in Zukunft lieber vom CIA überwachen lassen als vom MIT, dem türkischen Geheimdienst.

Bleibt also die Frage, wie die türkische Regierung reagiert, wenn sie feststellt, dass keiner den Dienst nutzt. Sperren der „Konkurrenz“ ist schon möglich. Die Türkei hat schon öfters bewiesen, dass sie sich auch nicht scheut selbst die populärsten Webseiten zu sperren. YouTube, MySpace und last.fm sind dort auf dem Index. Aber die türkische Bevölkerung wird sich auch mit Sperren nicht zu dem Dienst drängen lassen, genauso wie sie auch nicht auf Youtube verzichten. Und auch nicht den Zugang zu anderen Einträgen auf der türkischen Zensurliste.

Eine Antwort zu Türkei: Email von Staatswegen?

  1. cosmoxs sagt:

    Ahmedinejat is the soul brother of Erdogan.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: