Top 10 der Staatsbankrott-Risiken: Update 26.11.2009

Dubai schockte die Finanzwelt mit dem Eingeständnis massiver Zahlungsschwierigkeiten. Sorgen haben nun auch die anderen Emirate: Sie fürchten die Schwierigkeiten Dubais könnten sie auch in Bredouille bringen. Kein Wunder, denn bisher ist Abu Dhabi immer eingesprungen, wenn Dubai kein Geld hatte. Tun sie es nun auch, so könnten dies die eigene Zahlungsfähigkeit gefährden. Tun sie es nicht, so könnten die Investoren denken, dass Abu Dhabi dazu nicht mehr in der Lage ist. Beides schlecht.

Stammleser dieses Blogs kann das nicht wirklich überraschen. Schließlich hatte ich schon im Februar über das Platzen der Blase in Dubai berichtet. Entsprechend wurde Dubai schon lange in unserer Top-10 geführt. Beim letzten Update lag Dubai auf dem wenig schmeichelhaften 9. Platz mit einer Ausfallwahrscheinlichkeit von 46% in den kommenden 10 Jahren. Das war freilich vor den aktuellen Berichten. Daher jetzt mal ein Update.

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
1 (2) Irak 1625 (0%) 98% L
2 (3) Ukraine 1234 (8%) 94% I,U CCC+
3 (5) Venezuela 1004 (8%) 89% BB-
4 (4) Argentinien 835 (-11%) 84% R B-
5 (1) Pakistan 585 (-65%) 71% CCC+
6 (9) Dubai 547 (81%) 69%
7 (6) El Salvador 516 (0%) 66% L BB+
8 (7) Lettland 505 (4%) 66% I,U,R, K,E,S BB+
9 (8) Island 350 (11%) 52% I,U,R BBB-
10 (10) Litauen 306 (6%) 47% U,K A+
11 (11) Rumänien 296 (11%) 46% U,K,I BBB+
12 (23) Vietnam 296 (55%) 46% BB
13 (13) Ägypten 292 (12%) 45% BB+
14 (16) Indonesien 266 (18%) 42% BB-
15 (12) Libanon 262 (0%) 42% L B-
16 (14) Kasachstan 253 (-1%) 41% BBB-
17 (22) Bulgarien 240 (22%) 39% U,K A
18 (20) Ungarn 239 (18%) 39% I,U,K, E,S A
19 (15) Kroatien 227 (-11%) 37% BBB
20 (19) Philippinen 223 (9%) 37% BB-
21 (18) Türkei 220 (4%) 36% BB-
22 (21) Russland 217 (8%) 36% K BBB
23 (29) Griechenland 216 (42%) 36% U, R A-
24 (17) Estland 205 (-3%) 34% AA
25 (31) Bahrain 199 (43%) 33% A
26 (26) Südafrika 197 (14%) 33% BBB+
27 (30) Irland 175 (20%) 30% U AA
28 (39) Abu Dhabi 172 (64%) 29% AA
29 (24) Kolumbien 168 (-7%) 29% BB+
30 (25) Panama 151 (-14%) 26% BB+
31 (34) Israel 145 (21%) 25% A
32 (27) Peru 143 (-13%) 25% BBB-
33 (28) Brasilien 143 (-11%) 25% BBB-
34 (33) Thailand 133 (11%) 24% BBB+
35 (37) Marocco 129 (13%) 23% BB+
36 (35) Malaysia 128 (10%) 23% A-
37 (32) Polen 127 (3%) 23% E A+
38 (45) Saudi Arabien 121 (68%) 22% AA-
39 (40) Katar 121 (26%) 22% AA-
40 (38) Korea 118 (4%) 21% A
41 (36) Tunesien 116 (1%) 21% BBB
42 (42) Italien 105 (24%) 19% A+
43 (43) Spanien 100 (20%) 18% AA+
44 (41) China 97 (7%) 18% U A+
45 (44) Tschechien 91 (13%) 17% R AA
46 (46) Chile 89 (31%) 16% A+
47 (47) Portugal 88 (29%) 16% A+
48 (48) Österreich 83 (23%) 15% AAA
49 (49) Japan 82 (23%) 15% AA
50 (50) Slowakei 82 (30%) 15% AAA
51 (53) Großbritannien 80 (41%) 15% U AAA
52 (51) Slowenien 72 (17%) 14% AAA
53 (57) Belgien 62 (51%) 12% AA+
54 (54) Schweden 61 (12%) 12% AAA
55 (55) Schweiz 57 (29%) 11% AAA
56 (52) Hong Kong 55 (-9%) 10% AA+
57 (56) Neuseeland 48 (12%) 9% AA+
58 (58) Dänemark 43 (15%) 8% AAA
59 (60) Niederlande 41 (34%) 8% AAA
60 (59) Australien 39 (7%) 7% AAA
61 (62) USA 38 (46%) 7% U AAA
62 (61) Frankreich 37 (30%) 7% U AAA
63 (64) Finland 35 (51%) 7% S AAA
64 (63) Deutschland 31 (23%) 6% AAA
65 (65) Malta 22 (1%) 4% L A

Satte 81% steigt die Risikoprämie von Dubai und damit die Ausfallwahrscheinlichkeit auf knapp 70%. Die Prämien steigen auf breiter Front, aber besonders für arabische Länder wie Saudi Arabien (+68%), Bahrain (+43%) oder eben Abu Dhabi (+64%).

Die gefallenen Prämien für Pakistan sind nur technischer Natur. Die alten Werte waren von niedrigerer Liquidität und vermutlich zu hoch.

4 Antworten zu Top 10 der Staatsbankrott-Risiken: Update 26.11.2009

  1. […] Staatsbankrott-Risiken, Update zum 26.11.2009: Dubai macht schon einen Satz nach oben, aber gar nicht so viel, denn die Schwierigkeiten — entgegen anders lautenden Medienberichte — bekannt waren (Verlorene Generation). […]

  2. […] für ähnliche Probleme mit hohen zu Staatsschulden gab und gibt es genügend. Bei Verlorene Generation kann man die aktuelle Liste der Risikoprämien und somit der Staatsbankrott-Risiko-Kandidaten […]

  3. […] des Landes verweilt bei 2,15% während die meisten anderen Länder einen Rückgang der Prämien nach dem Dubai-Schock […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: