Wikileaks: Was zensieren Suchmaschinen?

Vor ein paar Wochen hatte ich schon mal einen Artikel zur Zensur von Suchmaschinenergebnissen geschrieben. Und ich meine nicht umgangssprachliche Zensur, sondern echte – also solche, die vom Staate ausgeht. Damals konnte ich nur durch Tests ein paar gefilterte Suchergebnisse ermitteln. Das geht jetzt besser. Wikileaks hat eine Liste angeblich von Lycos Europe gefilterter Webseiten veröffentlicht, welche bis November 2008 in Verwendung war.

Das ermöglicht einen systematischen Überblick über die gefilterten Seiten:

Auf der Liste sind 318 Einträge. Davon sind 236 Domain-Namen und 82 spezifische Webseiten. Auffällig sind einige Sperrungen von Seiten, die sicher auch problemlos gelöscht werden könnten, wenn sie denn unrechtens sind. Beispielsweise auf politik.de oder – noch unsinniger – Lycos selber.

Bei viele Einträge konnte ich den Sperrgrund nicht nachvollziehen. So scheinen einige Artikel zu der Firma Fast Lane (www.flane.de) gesperrt zu werden, ohne das klar wird warum. Irgendwie soll die Information unterdrückt werden, dass diese Firma Cisco-Zertifizierungen anböte. Ob dies geschieht, weil es faktisch falsch ist oder weil ein Wettbewerber sich einen Vorteil verspricht ist nicht erkennbar. Ich habe versucht die Einträge nach dem aus meiner Sicht wahrscheinlichsten Sperrgrund zu systematisieren. Bei Fast Lane nehme ich beispielsweise an, dass die vielleicht keine Genehmigung hatten von Cisco hatten Seminare für die Prüfungen anzubieten und habe sie in den Bereich „Copyright“-Verstoß einsortiert. Das ist natürlich im Einzelfall nur „best guess“ und nicht unbedingt korrekt. Es ergibt sich folgendes Gesamtbild:

Politisch 18%
Copyright 11%
Betrugsversuch 11%
Negative Information über eine Person oder Firma 14%
Pornographie 15%
Unklar 32%

Die Liste scheint im übrigen chronologisch nach Aufnahmedatum sortiert zu sein. Die vielen vielen Seiten über das „Fast Lane“-Angebot stehen alle untereinander.

Highlights:

Interessant wäre noch zu wissen, wer oder was Lycos zu der Aufnahme der einzelnen Positionen gedrängt hat. Ist es wie bei anderen Suchmaschinen ein Staat?

Advertisements

Eine Antwort zu Wikileaks: Was zensieren Suchmaschinen?

  1. driver90 sagt:

    In either case, users were engaged in a kind of debate. ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: