„Freiheit statt Angst“-Demonstration: Polizist schlägt zu (Video)

Solch augenscheinlich übertriebene Polizeigewalt ist ja erschreckend in einem total entspannten, friedlichen Demonstrationsumfeld.

Ich kann nicht erkennen, warum bei 0:30 dem Bürger offenbar das Fahrrad von hinten entrissen wurde. Hat er etwas beleidigendes gesagt? Selbst wenn: Muss der Polizist so aggressiv werden?

Warum haut ein weiterer Polizist einen Bürger der sich nicht wehrt und von einem Polizist gehalten wird bei Minute 0:34 eine durchgezogene Rechte ins Gesicht?

Offensichtlich wurden noch mehr Demonstranten geschlagen: Siehe den mit Nasenbluten bei 0:58. Der Demonstrant sah nun auch nicht gerade wie ein Gewaltbereiter aus, bei dem man zuschlagen muss.

Ganz unabhängig davon, was möglicherweise vorher gelaufen ist: Das muss doch wohl nicht sein – schon gar nicht auf einer Demo mit dem Namen „Freiheit statt Angst“

(Ich war wegen meines Auslandsaufenthalts nicht auf der Demo. Aber übereinstimmend melden viele Demo-Teilnehmer, dass die Polizei ansonsten sehr freundlich und friedlich war. Umso mehr, muss man diesen schwarzen Schafen das Handwerk legen.)

Update:
Gut aufbereitet das ganze auf FeFe-Blog. Da gibt es auch einen Link auf das Video in HD. Laut Fefe ist der Grund für die Attacke eine angekündigte Anzeige. Das schlägt dem Fass den Boden aus…

Zeugen für den Polizeiübergriff melden sich bitte bei mail@ccc.de

Update:
Statt mit dem angeblichen „rechtsfreien Raum“ Internet, sollen die Herren Innenpolitiker mal dafür Sorgen, dass das Grundrecht auf Meinungsäußerung auch auf Demonstrationen gewahrt bleibt. Auch das Grundrecht sich gegen die Exekutive mittels Anzeige zu wehren ist schützenswürdig. Die Straße darf kein rechtsfreier Raum sein. Auch nicht für die Polizei.

Update:
Hier sind die Bilder von zwei mutmaßlichen Zuschlägern.

Update:
Nur um sicher zu gehen, dass der verantwortliche Innensenator das auch mitbekommt. Hier sind seine Kontaktdaten. Er freut sich sicher über eine nette Hinweis-Email. Die Rückennummer identifizierten Polizisten als Mitglied der Gruppe zwei des „Beweissicherungs- und Festnahmezugs“.

Andere-Blogs zum Thema: Netzpolitik, wikinews030

Advertisements

One Response to „Freiheit statt Angst“-Demonstration: Polizist schlägt zu (Video)

  1. […] Shared „Freiheit statt Angst“-Demonstration: Polizist schlägt zu (Video). […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: