Opel-Rettung wird teurer

wie DerWesten meldet, sind die geschätzten Kosten für eine Opel-Sanierung von 4,5 Milliarden auf 6,1 Milliarden gestiegen. Damit sind ziemlich genau 1,5 Milliarden verschwunden, also der Betrag der deutschen Staatshilfe. Aber da Opel derzeit sechs Millionen Euro pro Tag „verbrennt“ – und dass in einer Abwrackprämien-Sonderkonjunktur – sollte das wenig wundern. Immerhin wurde bislang in diesem Jahr noch nichts getan für die Rettung oder Sanierung von Opel. Die Chance wurde durch die 1,5 Milliarden Staatshilfe vertan. Ohne die Hilfe hätte längst ein Insolvenzverwalter die Sanierung in die Wege geleitet. Magna wäre vielleicht schon Eigner und Opel würde nicht mehr vom Verwaltungsrat des GM-Mutterkonzerns ausgebremst.

4 Antworten zu Opel-Rettung wird teurer

  1. AR sagt:

    Sorry, aber die Kosten der Sanierung steigen deshalb, weil im Herbst ein staatlicher Kredit der Bundesrepulik Deutschland (Teil der deutschen Staatshilfe) fällig wird und somit GM diesen zurückzahlen muss.

    • ketzerisch sagt:

      Hm? Nee. Rückzahlung von Verbindlichkeiten sind keine Kosten. Es sei denn, man hätte damit gerechnet diese nie zurückzahlen zu müssen. Das kann bei der Staatshilfe allerdings sein.

      Aber trotzdem stimmt Dein Einwurf nicht. Die geschätzten 4,5 Milliarden Sanierungskosten war die Schätzung auf der die Staatshilfe basierte. Die 1,5 Milliarden Staatshilfe decken also ein Drittel der 4,5 Milliarden. Jetzt decken Sie ein viertel von 6 Milliarden. Es ist echtes Geld verbrannt worden.

  2. nigecus sagt:

    Ich denke dass mindestens eine Transaktion über die Bühne geht um die Rechtsform zu wechseln. Ansonsten wird es mit dem Sanieren nichts. Klar ist immer blöd für die Arbeitnehmer aber ein Betrieb kann nicht unendlich lange Geld verbrennen. Wie sieht eigentlich die aktuelle Passiva der Opel GmbH aus?

  3. Jens sagt:

    Ich bin sehr gespannt wie alles noch wird. Wenn man sich so die Nachrichten anhört, dann wird es wirklich einiges an Geld für den Steuerzahler kosten. Aber wenigstens wurde endlich eine Entscheidung getroffen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: