In eigener Sache: Ratings

Worpress.com bietet ein neues Feature zu Bewertung von Artikeln und Kommentaren. Ich habe das mal testweise eingeschaltet, aber bin mir noch nicht sicher ob ich das gut finde. Rein optisch schon mal eher nicht.

Advertisements

3 Antworten zu In eigener Sache: Ratings

  1. Leon Hartner sagt:

    …macht meiner Meinung nach keinen Sinn. In Blogs geht so etwas – vor allem, da der Autor i.d.R. selber mitmacht – um einiges besser über die Kommentarfunktion. Das ist um einiges exakter und nicht ganz so „demokratisierend“:
    Wenn ein Artikel gut ist und nur ein viertel der Leser das merkt, wird es in einem reinen +/- System schlecht aussehen. Per Kommentar kann man der Substanz des betreffenden Artikels oder der Kritik daran sehr viel besser auf die Spur kommen. Schließlich kommt es in puncto Richtigkeit ja nicht auf die Zahl der Befürworter, sondern auf die Stichhaltigkeit der Argumente an.

  2. Titus sagt:

    Ich habe mir die gleiche Frage bezüglich einer Art «Rating» auch schon gestellt.

    Meine Überlegung dabei ist die, dass viele einer Meinung oder einer Sache (nicht) zustimmen, ohne deswegen gleich einen Kommentar zu hinterlassen. Mit einem Rating könnten diese LeserInnen per Mausklick trotzdem quasi ein Kopfnicken oder ein Kopfschütteln durchgeben, was wiederum eine Rückmeldung an den/die BloggerIn liefert.

    Allerdings hatte ich bis anhin die Befürchtung, dass einige böswillig einen Artikel nach unten bewerten, wodurch das Endergebnis wiederum auch nicht stimmt…

  3. Lutz Spilker sagt:

    Hallo zusammen,

    tolle Sache… wieder ein was-auch-immer und die Welt braucht es nicht. Es erinnert mich an Schulnoten und das kanns wirklich nicht sein.

    Ein Leser sollte den Artikel lesen und ggf. kommentieren. Das macht allemal mehr her, als auf einen (fürchterlich misslungenen…) Daumen zu klicken.

    Interaktionen sollten Sinn machen, keinen Unsinn.

    lG
    Lutz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: