Was passiert bei Insolvenz: Beispiel Märklin

Erinnert sich noch jemand? Vor ein paar Monaten meldete das deutsche Traditionsunternehmen Märklin Insolvenz an. Der Ruf nach Staatshilfen für dieses systemisch relevante Unternehmen war nicht laut genug und so befindet es sich in der Insolvenz.Wie ein Blick auf die Internetseite zeigt, heißt das aber nicht, dass sofort alles stehen und liegen gelassen wurde und die Arbeiter fluchtartig die Werkbank verließen, nein: Märklin produziert weiter und die Insolvenz gibt dem Unternehmen die Chance Verbindlichkeiten neu zu strukturieren und sich auf profitable Kernbereiche zu reduzieren. Das wäre auch das Modell für Opel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: