Einzelhandel in USA bricht ein

Der Einzelhandel der USA geht stark zurück. Da stellt sich die Frage: Was machen eigentlich die ganzen amerikanischen Konsumtempel und Super-Duper-Shopping-Malls? Sie schließen!

Amerika hat eine wachsende Zahl von leerstehenden Einzelhandelsimmobilien und ich meine nicht geschlossene Ladengeschäfte, sondern komplette Einkaufszentren. Die Webseite deadmalls.com dokumentiert diese. Es sieht dann so aus:

(via Miscellaneous economic ramblings)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: