Update Länderrisiken 17.04.2009

Generell weiter fallende Risikoprämien.Wie auch die Aktienmärkte, so scheinen auch die Kreditmärkte von einem Ende der Krise auszugehen. Mir fällt das noch schwer zu glauben.

Im Fokus diesmal Österreich: Paul Krugman hät Österreich für ähnlich gefährdet wie Island und Irland. Dem Credit Spread hat es nicht geschadet. Der Risikoaufschlag von Österreich verringert sich stark und liegt nun fast bei dem der Schweiz.

NAFTA

USA

Amerikaner werden gegenüber Kapitalismus skeptischer. Insbesondere die Jüngeren und Anhänger der Demokraten. Die präferierte Alternative: Sozialismus.

US-Pensionssystem bricht langsam zusammen: Der Cash-flow reicht nicht aus, um die Renten zu zahlen. Die Folge: Notverkäufe.

Moody’s setzt die US-Staaten und Gemeinden auf „outlook negative“ und droht somit das Rating zu verschlechtern.

Dollar auf dem Rückzug: Es gibt immer mehr Lokalwährungen in den USA.

Die US-Notenbank FED befürchtet eine Abwärtsspirale für die amerikanische Wirtschaft. Sie könnte recht haben: Der Markt für Gewerbeimmobilien stürzt ab.

Die Inflationsangst amerikanischer Bürger steigt. Erwartung steigt von 2% auf 3%. Das Verbrauchervertrauen steigt derweil überraschend stark an.

Kanada

Die Baubranche macht nun auch in Kanada eine Vollbremsung.

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
61 (61) USA 44 (-13%) 8% U AAA

Euroskeptiker

Großbritanien

Doch Geld nehmen vom IWF?

Schweiz

UBS baut viele Stellen in der Schweiz ab.

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
7 (7) Island 686 (-7%) 77% I,U,R BBB-
49 (51) Schweiz 106 (0%) 19% AAA
53 (53) Großbritannien 85 (-11%) 16% U AAA
56 (56) Schweden 73 (-12%) 14% AAA
59 (58) Dänemark 67 (-16%) 13% AAA

Eurozone

Einbruch der Industrieproduktion aufgeteilt in Länder.

Deutschland

IWF sagt Deutschland drastischen Konjunktureinbruch voraus: Fünf Prozent Minus beim deutschen Bruttoinlandsprodukt, drastischer Anstieg der Arbeitslosigkeit und des Staatsdefizits: Der Internationale Währungsfonds zeichnet nach SPIEGEL-Informationen ein düsteres Bild von der Wirtschaftslage Deutschlands. Auch 2010 dürfte ein schwieriges Jahr werden.

Risikoaufschläge der Bundesländer steigen. Bei Schleswig-Holstein ja auch kein Wunder, so verantwortungslos die Politik ist.

Niedersachsche hat erkannt, dass gespart werden muss und verhängt eine teilweise Haushaltssprerre.

Den Kommunen brechen die Einnahmen weg und die Ausgaben steigen. Damit steigen die Schulden.

Österreich

Kreditbedingungen verschlechtern sich für Unternehmen.

Frankreich

Fitch Manager festgesetzt, um gegen den geplanten Stellenabbau zu protestieren. Die Beschäftigten liessen die drei Unternehmensführer des Automobilzulieferers Faurecia nach mehreren Stunden wieder frei.

Fünf Manager, zehn Stunden Geiselnahme: In Frankreich tobt der Mob gegen geplante Werksschließungen und Entlassungen.

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
35 (37) Irland 219 (1%) 36% U AA+
42 (42) Griechenland 153 (-7%) 27% U A-
45 (46) Östereich 112 (-15%) 20% AAA
48 (49) Italien 107 (-10%) 19% A+
51 (52) Slowenien 93 (-10%) 17% AAA
52 (50) Slowakei 93 (-13%) 17% AAA
55 (55) Spanien 83 (-8%) 15% AA+
57 (57) Portugal 73 (-10%) 14% A+
58 (59) Belgien 68 (-11%) 13% AA+
60 (60) Niederlande 65 (-9%) 12% AAA
62 (62) Frankreich 43 (-11%) 8% U AAA
63 (63) Finland 43 (-12%) 8% S AAA
64 (64) Deutschland 41 (-9%) 8% AAA
65 (65) Malta 22 (1%) 4% L A
66 (66) Zypern A+

Ost-EU

Lettland, Rumänien, Ungarn

Der IWF fordert Lettland, Rumänien, Ungarn auf schnell den Euro einzuführen.

Türkei

Türkei IWF-Kredit in Milliardenhöhe bekommen: Die Türkei hat sich Medienberichten zufolge mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) im Grundsatz auf einen milliardenschweren Kredit zur Bewältigung der Wirtschaftskrise verständigt. Das Volumen betrage womöglich bis zu 45 Mrd. Dollar (etwa 34 Mrd. Euro).

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
16 (19) Rumänien 374 (-6%) 54% U,K BBB+
17 (18) Ungarn 367 (-8%) 53% I,U,K, E,S A
26 (25) Kroatien 303 (-7%) 46% BBB
30 (28) Türkei 276 (-13%) 43% BB-
39 (36) Polen 188 (-15%) 32% E A+
44 (43) Tschechien 140 (-15%) 25% R AA
71 (71) Serbien I BB-

Euro-Pegs

Lettland

Das Geld in unserer Staatskasse reicht bis Juli. Wenn der IWF und die EU-Kommission bis dahin keine neue Finanzhilfe bereitstellen, geht unser Land bankrott“, sagte Mitrowanow. Wenn das passieren würde, könnte Lettland bereits im Herbst von Volksunruhen erschüttert werden. „Sobald die Menschen die ersten Rechnungen für die Heizungskosten bekommen, bricht ein Chaos aus.“

Das Chaos werden sie dann nicht kommen sehen: Lettland löst aus Geldmangel nämlich seinen Geheimdienst auf.

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
8 (8) Lettland 599 (-9%) 72% I,U,R, K,E,S BB+
12 (10) Litauen 475 (-13%) 63% U,K A+
19 (17) Estland 353 (-16%) 52% AA
20 (21) Bulgarien 349 (-7%) 52% U,K A

NON-EU

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
2 (1) Ukraine 2323 (-26%) 100% I,U CCC+
73 (-) Weißrussland K B+
74 (-) Albanien K

Naher Osten

Dubai

Dubai erklärt die eigene Rezession für beendet. Wer es glaubt wird seelig…

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
4 (4) Irak 1625 (0%) 98% L
9 (9) Dubai 582 (-5%) 71%
10 (11) Libanon 537 (0%) 68% L B-
14 (14) Bahrain 442 (-7%) 60% A
18 (15) Ägypten 364 (-14%) 53% BB+
33 (27) Abu Dhabi 254 (-20%) 41% AA
34 (34) Katar 244 (-13%) 39% AA-
36 (35) Saudi Arabien 206 (-7%) 34% AA-
40 (40) Israel 164 (-11%) 28% A

Asien

Der Asien-Gipfel wurde nach massiven gewaltätigen Prostesten am Veranstaltungsort in Thailand aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Russland

Der letzte Fleck Freiheit unter Druck.

Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat ein Plädoyer für die Demokratie abgegeben. In einem ungewöhnlichen Schritt würdigte er zudem die Arbeit von Bürgerrechtlern in Russland – und distanziert sich von Putin. Ernst gemeint?!?

Thailand

Nach dem Abbruch des ASEAN-Gipfels: Thailändische Regierung verhängt Ausnahmezustand in Bangkok: Demonstrationen sind verboten, die Presse wird zensiert: In Thailand hat die Regierung den Notstand für die Hauptstadt Bangkok ausgerufen – sie reagiert damit auf massive Proteste. Eine Gruppe von Regierungsgegnern ließ sich nicht stoppen und hat das Innenministerium gestürmt.

Soldaten bewachen die Stadt. Das müssen sie auch, denn der ehemalige thailändische Regierungschef Thaksin Shinawatra hat seine Anhänger im Land angesichts der Verhängung des Ausnahmezustands in Bangkok zur «Revolution» aufgerufen. Er will diese offenbar auch gerne selbst anführen.

Beim Aufeinandertreffen von Soldaten und Demonstranten wurde geschossen. Ein Putsch ist nicht ausgeschlossen. Es wäre der 19. nach 1932. Hintergründe gibt es hier. Allerdings haben die Demonstranten am Dienstag kapituliert, um „das leben Unschuldiger zu schonen“. Allerdings scheint der Straßenkampf nur vertagt.

Der Anführer einer thailändischen Protestbewegung ist bei einem Währungsreserven steigen.

China

China will das Platzen der Kreditblase dadurch bekämpfen, dass sie noch einmal richtig Geld reinpusten. Die Inflation wird meiner Meinung nach da bald richtig zuschlagen. Arme Wanderarbeiter. Allerdings werden sie auch kräftig pusten müssen, den die Häuserpreise werden sich vermutlich halbieren.

Japan

Ein Land rutscht ab: Die technikverliebte Exportnation Japan leidet besonders heftig unter der globalen Wirtschaftskrise. Wer seinen Job verliert, hat oft keine Hoffnung auf Wiedereinstellung. Manche Verzweifelte setzen aus Scham über den Misserfolg ihrem Leben ein Ende.

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
3 (5) Pakistan 1830 (34%) 99% CCC+
6 (6) Kasachstan 721 (-13%) 79% BBB-
13 (13) Indonesien 442 (-13%) 60% BB-
15 (16) Vietnam 384 (-10%) 55% BB
23 (20) Russland 315 (-17%) 48% K BBB
27 (26) Philippinen 290 (-10%) 45% BB-
29 (30) Korea 277 (-11%) 43% A
37 (39) Thailand 206 (0%) 34% BBB+
38 (38) Malaysia 205 (-2%) 34% A-
43 (44) China 149 (-1%) 26% U A+
46 (45) Neuseeland 111 (-22%) 20% AA+
47 (48) Hong Kong 109 (-15%) 20% AA+
50 (47) Australien 100 (-23%) 18% AAA
54 (54) Japan 83 (-11%) 15% AA
68 (68) Indien BBB-

Lateinamerika

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
1 (2) Argentinien 2908 (-5%) 100% B-
5 (3) Venezuela 1601 (-9%) 98% BB-
11 (12) El Salvador 516 (0%) 66% L BB+
21 (22) Panama 334 (-10%) 50% BB+
22 (23) Kolumbien 333 (-7%) 50% BB+
24 (24) Peru 311 (-6%) 47% BBB-
25 (29) Brasilien 305 (-2%) 47% BBB-
41 (41) Chile 164 (-8%) 28% A+
67 (67) Ecuador Ausfall
69 (69) Guatemala BB
70 (70) Costa Rica BB
72 (-) Uruguay BB-

Afrika

Südafrika

Südafrika streitet sich ins Verderben: Die Einstellung des Prozesses gegen ANC-Chef Zuma hat Südafrika in eine neue Krise gestürzt. Kurz vor der wichtigsten Wahl seit 1994 droht eine Schlammschlacht zwischen Opposition und Zuma-Getreuen. Dabei hätte das Land ernste Herausforderungen zu bewältigen.

Rang(von) Land Risikoprämie PD Hinweis Rating
28 (31) Marocco 285 (-6%) 44% BB+
31 (32) Tunesien 269 (-9%) 43% BBB
32 (33) Südafrika 262 (-11%) 42% BBB+

Generelles

IWF schätzt die weltweiten Verluste der Banken auf vie Billionen Dollar. Roubini auch.

Advertisements

2 Responses to Update Länderrisiken 17.04.2009

  1. Dirksen sagt:

    Die Sozialisierung ist ein wunderbares Mittel der Vollkaskogesellschaften, wozu Deutschland ganz besonders gehört.
    Sieht man aber einmal zurück in die vielen gescheiterten kommunistischen – gescheiterten – Regime, wird einem schlecht, wie schnell das alles vergessen ist.
    Wollen wir die „Reichen“ abschöpfen, woran man derzeit stark arbeitet, kann man verstehen, wenn die sich schnellstens verabschieden. Nämlich von Investitionen überhaupt, denn warum soll ich Kapital in Gemeinschaftsunterneghmen stecken, in denen ich nichts mehr zu sagen habe und von dem, was ich bekomme, 55 % an den Staat abzuführen haben.
    Wir verwirtschaften unsere Vorteile mit furchtbarer negativer Stimmungsmache. Die Bankenkrise war sehr schlimm und die Finanzköpfe große Dummköpfe, aber nicht diese alleine hat die Konjunnktur einbrechen lassen.
    Irgendwann tritt Sättigung ein und man muß sich auf das Wesentliche besinnen.
    Politker prädigen, was sie alles getan haben, aber immer mit dem sicheren Einkommen im Vordergrund. Getan wird nichts aus der eigenen Tasche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: