CNBCs Jim Cramer bloßgestellt

Comedy Central legt gegen CNBC und Jim Cramer nach. Erst vor kurzen hatten sie einen Clip zusammengestellt, der zeigt wie schlecht CNBC informiert. Nun ist Jim Cramer, Frontman von CNBC, im Interview. Auch wenn es Comedy Central heißt. Das ist nicht wirklich komisch, sondern einfach hart. Es zeigt wie blind und manipuliert Wirtschaftsjournalismus ist. Und ich denke, dass dies nicht nur bei CNBC so ist.

Update:
Die Videos wurde aufgrund von Urheberechtsfragen entfernt. Hier sind sie direkt vom Herrsteller:

Teil 1
Teil 2
Teil 3

Eine Antwort zu CNBCs Jim Cramer bloßgestellt

  1. willi sagt:

    The American Dream halt. „You must be asleep tu believe in it.“
    George Carlin hat das vor Jahren mal auf den Punkt gebracht und wenn man sich die aktuellen Ereignisse anschaut war er dabei sehr hellsichtig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: