Ron Paul kritisiert die US Geldpolitik

Ich teile nicht alle Positionen des Ex-US-Präsidentschaftskanditat Ron Paul in der Politik. Aber in wirtschaftlichen Fragen wäre er sicher der bessere Präsident für die Vereinigten Staaten gewesen. Hier kritisiert er die US-Geldpolitik. Eine Kritik, die ich teile.

Man kann die Immobilienblase oder eine neue Blase mit der Geldpolitik wieder aufpusten. Nur bringt es einem nichts, außer das mittels Inflation Kapital von Leuten die es haben (=tendenziell arme Menschen) zu denen transferiert wird, die Schulden haben (=tendenziell reiche Menschen). Nein, ich habe arm und reich nicht vertauscht.

Und hier stellt er Fragen an Ben Bernanke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: