Sieben Mythen über Opel

Die beste Lösung für Opel ist die Insolvenz. Sieben gute Gründe hierfür liefert Tim Höfinghofff in einem FAZ-Artikel.

  • Mythos 1: Opel ist ein gesundes Unternehmen. Wahrheit: Opel schreibt seit Jahren Verluste.
  • Mythos 2: Opel ist ein eigenständiges Unternehmen. Wahrheit: Seit ziemlich genau 90 Jahren, also in guter Näherung schon immer, ist Opel ein integraler Teil von General Motors.
  • Mythos 3: Opel wird gebraucht. Wahrheit: Die Opel-Fahrzeuge werde selten gekauft. Es gibt nicht genug Nachfrage nach dem Produkt. Es wird also nicht gebraucht.
  • Mythos 4: Opel baut tolle Autos für die Zukunft. Die Konkurrenz baut bessere Autos und hat eine neuere Produktpalette.
  • Mythos 5: Politiker können Opel retten. Wahrheit: Das Problem von Opel ist nicht der Geldmangel, sondern die geringen Verkaufszahlen. Politiker können aber nur Geld geben und nicht die Bevölkerung zum kaufen von Opel-Autos zwingen. Daher können sie das Unternehmen nicht retten, sondern nur die Insolvenz herauszögern.
  • Mythos 6: Opel geht es ohne GM besser. Wahrheit: Die Adam Opel GmbH allein ist auf Dauer nicht überlebensfähig.
  • Mythos 7: Die Krise ist schuld an Opels Misere. Wahrheit: Opel leidet schon seit Jahren an schlechten Verkaufszahlen.

4 Antworten zu Sieben Mythen über Opel

  1. MArc (tm) sagt:

    Moin,

    das wirklich Lustige ist, daß nicht einem 60& der Deutschen wissen, daß Opel ein amerikanischen Unternehmen ist und dies schon seit über 90 Jahren!

    Einfach mal eine Umfrage im Bekanntenkreis machen!

    grüße

  2. STefan (tm) sagt:

    Das lustige ist nur, dass du Unrecht hast. Ein Unternehmen wird nicht amerikanisch, weil es zu einem amerikanischen Unternehmen gehört. Opel war und ist ein deutscher Autobauer.

  3. erdmaennchen sagt:

    zu Mythos 4 sei gesagt von welcher Konkurrenz Du sprichst, weil die Produktpalette ist in der Tat im Moment schon was älter, aber wird ja auch bald erneuert, mit einem neuen Astra und Meriva. gleich ein Jahr danach folg der neue Zafira…..

    Und wer sich die Verkaufszahlen des neuen Insignias anschaut, der weis, dass Opel nicht so schlecht dasteht…..

  4. ketzerisch sagt:

    @Erdmännchen

    Ja, aber die anderen Hersteller bauen auch ständig neue Autos. Das ist kein belastbares Argument. Der Marktanteil von Opel sinkt seit Jahren. Ein gutes Modell hin oder her macht hier keinen Sommer.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: