Update Länderrisiko 14.02.2009

Vergangene Woche hatten wir einige bemerkenswerte Anstiege in den Risikoprämien der Länder zu berichten. Entsprechend präsent war das Thema diese Woche in den Mainstreammedien. Hier sind die Highlights in dieser Woche: Es ging mal wieder einen Schritt Richtung globalem Staatsbankrott.

  • Kasachstan wurde im 1000er-Klub aufgenommen. Es ist nun das 6. Land, dass einen 10y-Credit-Spread von über 1000 hat. Die Hürde nahm es leicht und sprang gleich auf 1144 Basispunkte. Das macht eine Ausfallwahrscheinlichkeit von ca. 93% in den kommenden 10 Jahren.
  • Dubai setzt seinen raketengleichen Aufstieg fort. Die Präme stieg um 11%. Es scheint, das Land will auch mit aller Macht in den 1000er-Club. Es muss sich aber noch bis nächste Woche gedulden: 952BP / 88%. Bahrain und Abu Dhabi legten je sogar 25% zu.
  • Der erste Ausfall in Europa in der aktuellen Krise rückt näher. Lettland erhöht um 14% auf 904 BP und 86%. Auch Litauen steigt um 18% auf 780BP / 82%.
  • Bulgarien nach +11% letzter Woche diesmal weitere 21% höher: 634 BP / 74%.
  • Den größten prozentualen Satz legte mal wieder Irland hin: +35% ist rekordverdächtig: Der Eurozonenspitzenreiter kommt auf 340BP und 51%. Der Anstieg folgte der erneuten Staatsgeldverschwendung: Irland pumpte weitere Milliarden ins marode Bankensystem. Moody’s überlegt noch, ob Irland das Aaa-Rating verliert. Was gibt es den da noch zu überlegen?!?
  • Nicht weit dahinter liegt interessanterweise Japan. Bislang ein Hort der Stabilität, aber diese Woche geht es 33% aufwärts zu 85BP und 16%. Ungefähr das Niveau der USA und bei denen will Moody’s ja mal kritisch das Rating prüfen.

Bleibt noch hinzuzufügen, dass eigentlich alle Länder eine Spreadausweitung erfahren haben. Der gefühlte Mittelwert liegt so bei +10%. Um diesen Wert hat auch Deutschland zugelegt auf 69BP / 13%. Österreich fast das doppelte: +18% auf 170BP / 29%.

Wie immer die vollständige Liste hier.

Eine Antwort zu Update Länderrisiko 14.02.2009

  1. […] diese Woche. Die CDS-Spreads haben darauf allerdings kaum reagiert. Die weiteten sich ja bereits vergangene Woche aus. Diese Woche waren die asiatischen Länder die großen […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: