Steuerhinterziehung lohnt sich

Es war schon immer so, aber das Urteil gegen Zumwinkel macht es noch einmal deutlich: Steuerhinterziehung lohnt sich in Deutschland und der Ehrliche ist der Dumme. Fast man die erwischten und nicht erwischten Steuerhinterzieher in einer Gruppe zusammen, so zahlt diese Gruppe weniger Steuern als diejenigen, die ihre Einkünfte korrekt angeben, auch wenn man die Strafen für Steuervergehen mit einrechnet.

Die Rechnung ist sehr simple: Hinterzieht ein Steuerzahler 1 Mio. Euro, so wird er mit einer Wahrscheinlichkeit von 10% (fiktive Zahl) erwischt. Wird er erwischt, so muss er die Mio nachzahlen plus noch eine Mio Strafe. Die erwartete Gesamtsteuerlast ist also: 10% mal 2 Mio. oder 200 Tausend. Gibt er die 1 Mio direkt mit an, so die erwartete Gesamtsteuerlast 1 Mio und damit 800 Tausend Euro höher.

Ich weiß nicht wie hoch die Entdeckungswahrscheinlichkeit wirklich ist, aber jeder Wert unter 50% führt dazu, dass sich die Hinterziehung lohnt. Und offensichtlich ist die Wahrscheinlichkeit deutlich kleiner als 50%. Beispiel Zumwinkel: Zwar wurde dieser erwischt, aber von seinen 6 Jahren fehlerhafter Steuererklärungen waren zwei schon verjährt. Das heisst, selber Zumwinkel als Erwischter kommt nur auf 64%.

Für Ottonormalverbraucher ist auch die drohende Gefängnisstrafe kein Problem. Solange der hinterzogene Betrag kleiner als eine Mio. ist, wird die in aller Regel zu Bewährung ausgesetzt. Im Fall Zumwinkel heißt das: Er darf erst wieder 2011 Steuern hinterziehen. Solange läuft noch seine Bewährungsfrist.

Und läuft es mal richtig schlecht, so kann man immer noch die ermittelnde Staatsanwältin loswerden, so geschehen bei Zumwinkels-Fall, oder gleich das ganze Steuerfahnderteam: Das hatte zu viele Steuerfälle in Rolands Koch Bankenviertel ausgegraben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: