Leerpreis

Hatte es ja angekündigt, es soll ein wenig über die Universität in Zeiten Bachelorisierung geschrieben werden. An den Universitäten der Freien und Hansestadt Hamburg ist ein Lehrpreis ausgeschrieben worden. Dieser soll  – wer hätte das gedacht – an Professoren gehen, die sich besonders in der Lehre hervortun. Man könnte einfach ein paar Vorschläge sammeln und anschließend eine Jury aus Studenten entscheiden lassen. Nicht so an der Universität Hamburg:Die hat gleich einen umfassenden Anforderungskatalog veröffentlicht, der klar macht, was gute Lehre eigentlich ist. Dieser Katalog umfasst alle vorstellbaren Absonderlichkeiten wie den Gebrauch von „innovativen Lehrmethoden“ sprich Technikspielzeug und die „Reflexion von Gender-Aspekten“. heißt das etwa, man erklärt Studentinnen einen Sachverhalt länger und ausführlicher als Studenten, um Ihrem geschlechtsspezifischen Verarbeitungsvermögen gerecht zu werden? Oder extra Zeichnungen für Frauen, weil die das mit dem räumlichen Denken ja nicht hinbekommen?

Und dann haben wir da noch die Learning-Outcome-Orientierung. Das meint wohl, dass im Vorwege klar definiert wird, was das Stück Humankapital (der moderne Bachelor)  können muss. Experimente, Abweichungen vom Weg, innovatives sind nicht vorgesehen. Lehrbuch=Vorlesung=Leere. Und zum Ende findet sich dann noch etwas gutmenschelnd von Internationalität und Interkulturalität. Man will darin den interntionalen Wissenaustausch fördern ohne zu wissen, was man da eigentlich genau Austauschen will.

So sieht sie aus, die gute Lehre in Zeiten der billigen homogenen Humankapitalproduktion und dem Diktat der politischen Korrektheit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: