Der Spiegel stellt die richtige Frage

Daß der Spiegel auf seinem Titelblatt eine Frage stellt, die tatsächlich für das Handeln der politischen Aktuere entscheidend sein sollte ist selten geworden. Die Montag erscheinende Ausgabe stellt die Frage „Wann ist der Staat eigentlich pleite?“. Was beim ersten Lesen klingt wie eine harmlose neugierige Frage eines Kindes, ist bei näherem Hinsehen die größte Gefahr, die unserer konsum – und staatsgläubigen Gesellschaft droht. Ich hoffe, dass die zugehörigen Artikel dazu beitragen, ein wenig Maß in die Debatte um Konjunkturpakete und Staatsausweitung zu bringen. Wie es aussieht, wenn ein Staat zahlungsunfähig ist, kann man derzeit in Island betrachten: Demonstrationen, Importprobleme, etc. Wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass es passiert gibt es bei uns.

3 Antworten zu Der Spiegel stellt die richtige Frage

  1. Thomas sagt:

    „Wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass es passiert gibt es bei uns.“

    Eine sehr interessante Statistik übrigens. Nur sollte man die nicht allzu bekannt machen, sonst fürchte ich, daß das Argument „Wir liegen ja ganz unten in der Risikoliste“ kommt. Und dann subventionieren und sozialisieren wir solange weiter, bis wir irgendwo zwischen Venezuela und Indonesien angelangt sind.

  2. […] Generation schon seit Oktober predigt, kommt nun auch in den Medien-Mainstream an. Der Spiegel titelt mit der Frage nach der Zahlungsfähigkeit der Staaten, die FAZ hat nun auch einen Artikel dazu und […]

  3. Friedrich sagt:

    Nein die Frage ist falsch, nicht wann sondern wie Pleite ist der Staat ist die richtige Frage. Seit mehr als 40 Jahren wurden niemals Schulden getilgt, ob es gut oder schlecht ging war vollkommen egal. Es spielten auch Schranken die eigentlich vorhanden sind wie nur soviel Schulden aufzunehmen wie auch investiert sind keine Rolle. Es wurde immer im Namen einer „obskuren“ sozialen Gerechtitgkeit, den Leuten Geld „geklaut“ um dann in durch eine riesige Mühle mit ungeheuren „Schmierverlusten“ durchgequetscht zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: