Die Angst ist zurück

Die Börsenkurse sind diese Woche stark gefallen. Aber nicht nur in den Aktienmärkten ist die Angst zurück. Auch die in den letzten Wochen gefallen Länderrisikoprämien sind wieder starkt angezogen. Besonders hart traf es Irland, aber auch viele andere Länder müssen nun tiefer in die Tasche greifen, wenn sie sich refinanzieren wollen.

Hier sind die Highlights der aktuellen Länderrisikoliste:

  • Irland hat seinen Spread um 35% ausgeweitet und muss nun 248BP Risikoprämie zahlen.Ob die Verstaatlichung der Anglo Irish Bank wirklich eine gute Idee war? Bald hat es Griechenland als schwächstes Euroland abgelöst. Es fehlen nur noch 14BP.
  • Auch wenn Irland den Vogel abschießt: Auffällig viele Euroländer haben sich in der Bonität verschlechtert. Damit einher geht eine Diskussion in der englischen Blogosphäre über die Wahrscheinlichkeit eines Zerbrechens derselben. Die Skepsis gegenüber der jungen Währung hat sich jedenfalls erhöht. Bei InTrade kann man darauf wetten ob ein Euroland die Zone bis Ende 2010 verlassen hat. Die im Marktpreis implizite Wahrscheinlichkeit liegt etwa bei 30%.
Entwicklung der Wahrscheinlichkeit das ein Euroland den Euro bis Ende 2010 aufgibt.

Intrade: Entwicklung der Wahrscheinlichkeit das ein Euroland den Euro bis Ende 2010 aufgibt.

  • Auch für die Türkei war das wahrlich keine gute Woche. Das Land hat sich bislang wacker in der Finanzkrise geschlagen. Nun weitet sich der Spread aber um 23% auf 409BP aus. Der Kampf von Erdogan gegen die Armee und Putschgerüchte haben nicht gut getan. Damit ist die Türkei nun in den Top20 der gefährdeten Ländern.

Die gesamte Liste aller Länderriskoprämien ist hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: