USA stellen sich vor Israel

Barack Obama hat keinen Zweifel daran, dass er im Falle eines Angriffs des Irans auf Israel „massiv“ zurückschlagen wird. Das kann man schon als Drohung eines atomaren Gegenschlages verstehen. Eine klare Ansage, aber leider ändert das nichts am eigentlichen Problem, dass Iran an Atomwaffen gelangen könnte. Denn das kann der auch, ohne gleich Israel anzugreifen. Somit steht weiterhin der Angriff Israels auf den Iran im Raum.

So kann denn auch die Drohung an Iran eigentlich eine Berühigungspille in Richtung Israel sein. Obama kann nicht daran gelegen sein, dass der Beginn seiner Amtszeit nicht nur von der Wirtschaftskrise überschattet wird, sondern auch noch einem israelisch arabischen Konflikt. Ob Israel sich deswegen zurückhalten wird ist offen. Letztlich hat Israel das größte Risiko bei einer iranischen Atombombe, nicht die USA.

Aber auch die Europäer sollte sich Gedanken machen. Nicht nur wäre ein israelisch-iranischer Konflikt in deren Vorgarten, sondern Iran hat durchaus schon Raketen um EU-Land zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: